Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.12.2001 - 

CA führt drei neue Dachmarken ein

Cleverpath bringt Ordnung in Daten

MÜNCHEN (CW) - Seit einiger Zeit bemüht sich Computer Associates, seine zahlreichen Produkte in sechs übersichtliche Kategorien zu ordnen. Unter "Cleverpath" fasst der Softwarekonzern nun Portal-, Business-Intelligence- und Dokumenten-Management-Produkte zusammen.

Das Kernstück der Produktfamilie bildet "Cleverpath Portal" (vormals Jasmine Portal), in das sich eine Reihe von Programmen aus CAs Portfolio einbinden lassen. Mit dem Produkt können Firmen eigene Portale errichten und den Anwendern personalisierte, Browser-basierende Benutzeroberflächen zur Verfügung stellen. Die Version 3.5 der vollständig in Java implementierten Software soll es Unternehmen zudem erleichtern, den Zugriff auf ihre Portale auch auf mobile Geräte auszuweiten.

Mit "Cleverpath Enterprise Content Manager" (ECM) hat nun auch CA Teilfunktionen eines Dokumenten-Management-Systems realisiert. Es handelt sich dabei allerdings nur bedingt um ein neues Produkt, entstand es doch aus der Zusammenlegung der Programme "Jasmine Digital Asset Maangement" und "Jasmine Advanced Content Manager". Firmen können mit dieser Lösung OfficeDokumente, Multimedia, E-Mails sowie strukturierte Daten aus Business-Software speichern, verwalten und bearbeiten. Über Workflow-Funktionen lassen sich dokumentengestützte Arbeitsabläufe festlegen. Check-in/Check-out-Funktionen regeln dabei den Zugriff, damit bearbeitete Schriftstücke nicht von anderen Nutzern überschrieben werden können.

Bei den weiteren Produkten, die in CAs Marke Cleverpath Unterschlupf fanden, handelt es sich um bestehende Softwareerzeugnisse, die lediglich einen neuen Namen erhielten. So hieß die Business-Intelligence-Lösung "Predictive Analysis Server 2.0" zuvor "Neugents ii". "Reporter", ein Programm zum Erstellen von Berichten, wurde früher als "CA Visual Express" geführt. "Aion Business Rules Expert 9.1" war zuvor unter dem Label "Aion" zu haben, und "Olap" hörte auf die Bezeichnung "Decision Base Olap Server". (fn)

Sechs DachmarkenNeben Cleverpath stellte CA zwei weitere Dachmarken vor:

"Allfusion" umfasst Programme zum Application-Lifecycle-Management. Darunter versteht der Anbieter Tools für das Datenmodellierungs-, Change- und Konfigurations-Management.

"Advantage" bietet Lösungen für die Anwendungsentwicklung, Reporting, EAI-Integration sowie Datenbanken. Bereits zuvor hatte CA die Marken Unicenter, Brightstor und Entrust eingeführt.