Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.10.1998 - 

Zugriff via Internet

Client-Applet für die AS/400 erlaubt Push-Dienste

Die Browser-Server-Lösung bietet eine Verschlüsselung nach dem Standad Secure Sockets Layer (SSL) von bis zu 128 Bit Länge und die Einbindung von digitalen Signaturen, so daß laut Hersteller ein sicherer Internet-Zugriff auf die Midrange-Anwendungen und -Daten auch ohne File Transfer Protocol (FTP) gewährleistet sein soll. Das Produkt stelle am Front-end die komplette AS/400-Client-Funktionalität bereit, einschließlich einer 5250- und 3270-Emulation mit On-the-fly-GUI, Druckunterstützung und File-Transfer. Im Unterschied zu herkömmlichen Java-Emulatoren oder GUI-Konverter-Applets sei die hauseigene Lösung nicht größer als 70 KB und stehe damit praktisch sofort nach der Anmeldung am Server zur Verfügung, rühmt sich ABL.

Zu den weiteren Highlights der Software zählen eine integrierte "Push Technology Engine", die dafür sorgt, daß die Daten automatisiert zum Benutzer gelangen. Die Informationen lassen sich direkt in "Excel" oder "Access" stellen. Sofern der Empfänger nicht eingeloggt ist, werden die Daten in einer Mailbox zwischengespeichert.

Weiterhin beinhaltet Strategi eine HTTP-Server-Umgebung, die anstelle von CGI-BIN Data-Queues und die High-Speed-Messaging-(HSM-)Technik des Herstellers zum Versand von HTML-Seiten nutzt. HSM ermöglicht auch den Zugang zu Data-Queues anderer, bereits bestehender Client-Java-Applets. Die AS/400-HSM-Server können in Java, RPG, C oder einer anderen Entwicklungsumgebung geschrieben werden.

Schließlich bietet die Software eine Smartcard-Unterstützung, so daß in Kombination mit dem persönlichen ID-Code ein ortsunabhängiger Zutritt zum System eingerichtet werden kann.

Voraussetzung für Strategi ist OS/400 ab Release 3r7 sowie TCP/IP. Der Hersteller bietet Staffelpreise an, bei denen die Kosten pro User unter 160 Mark liegen, wenn beispielsweise mehr als 2000 Anwender gleichzeitig auf die AS/400 zugreifen.