Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.08.1994

Client-Server als wichtigste DV-Technik bezeichnet IT-basierte Systeme veraendern Bankdienstleistungen dramatisch

MUENCHEN (CW) - Fuer Unternehmen aus dem Bank- und Finanzdienstleistungsbereich stehen IT-Investitionen im Serviceumfeld ganz oben auf der Prioritaetenliste. Eine Studie der Computer Science Corp. (CSC) unter nordamerikanischen und europaeischen Bankern ergab, dass 88 Prozent der Befragten IT- Projekte in diesem Bereich durchfuehren.

Die verstaerkte Ausrichtung auf den Kunden bringt der Umfrage zufolge einen Anstieg der IT-Budgets mit sich. In Nordamerika duerften deshalb die DV-Ausgaben der Banker um 3,9 und in Europa um 1,4 Prozent zunehmen.

Einig sind sich die Geld-Manager in der alten und neuen Welt darueber, dass Client-Server-Loesungen ihnen bei der Bewaeltigung kuenftiger Aufgaben am meisten helfen werden. Erst danach folgen laut CSC Themen wie Dokumenten- und Workflow-Management sowie LAN- und WAN-Technologien.

Allerdings verfolgen die Finanzorganisationen beiderseits des Atlantiks unterschiedliche Ziele mit dem IT-Einsatz. Die 226 befragten Unternehmen in Eu-ropa wollen ihre Kosten in den Griff bekommen, die Systementwicklung optimieren sowie Unternehmens- und IT-Ziele besser aufeinander abstimmen. Nordamerikanische Banken und Finanzdienstleister setzen den Marktforschern zufolge dagegen verstaerkt auf das grundsaetzliche Neudesign von Unternehmensprozessen. Dabei wollen sie alle Moeglichkeiten der modernen Informationstechnik nutzen.

Fuer Friedrich Froeschl, Geschaeftsfuehrer der CSC GmbH, Muenchen, dokumentieren die Ergebnisse der Studie den Zwang zum Wandel: "Die Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen werden verstaerkt versuchen, durch verbesserten und preiswerteren Service sowie durch neue Dienstleistungen zusaetzliche Kunden

zu gewinnen." In den USA habe sich die IT-Technik bereits auf diesen Ansatz hin ausgerichtet, der "auch in Deutschland die Landschaft bei Finanzdienstleistungen grundlegend veraendern" werde.