Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Integration unterschiedlicher Betriebssysteme


29.09.1989 - 

Client-Server-System von 3Com

MÜNCHEN (pi) - Der kalifornische Netzwerkhersteller 3Com kündigte Anfang September weltweit das erste "Client-Server-System" 3 + Open CSS - in Abstimmung mit mehreren Software-Entwicklern, darunter AshtonTate, Lotus, Oracle und Microsoft an.

Das "Client-Server-System" will Rechnerleistung, Anwenderprogramm und Datenpräsentation im Netzwerk aufgabenbezogen zwischen Netzwerkarbeitsplätzen, Servern, Minicomputern und Großrechnern aufteilen. Kennzeichnend dafür ist weiter, daß rechenintensive Operationen wie Datenbankaufgaben, Datei- und Druckerverwaltung sowie ähnliche Großrechnerfunktionen im Server ablaufen, während die Arbeitsplätze für aktuelle Anwenderarbeiten und entsprechende Anfragen frei bleiben. Kurze Antwortzeiten und eine hohe Leistungsfähigkeit sollen die Nachteile des traditionellen Systems der gemeinsamen Dateinutzung überwinden.

3 + Open CSS ist ein voll ausgerüstetes Netzwerksystem, bestehend aus der LAN-Manager-Betriebssystem-Software 3 + Open Version 1.1 mit DPA (Demand Protocol Architecture), dem neuen 3Com-Server auf 80386Basis, den 3Station-Netzwerk-Arbeitsplätzen ohne Laufwerke und Programmen für die Elektronische Post (E-Mail) und für Internetzwerk-Verbindungen.

Im System können viele bedeutende kommerzielle Programme für IBM-PCS, OS/2-Rechner, Macintosh-Computer und kompatible Systeme eingesetzt werden. Unterstützt wird auch Unix.

3Com weist darauf hin, daß DEC-, Hewlett-Packard und IBM- sowie OSI-Systeme am 3 + Open CSS angeschlossen werden können. Dazu dienen zum Beispiel die X.25-Netzwerk-Bridge von 3Com, Gateways mit IBM-kompatiblem SNA-Aufbau und TCP/IP-Dienste für DOS-Workstations. Neben der Leistungsverbesserung erhält der Anwender zusätzlich die Preisvorteile einer Gesamtlösung.