Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.1995

Client Server World/Technische Produktinformationen zur Client Server World '95 Praxisnahe Loesungen fuer die verteilte Datenverarbeitung

MUENCHEN (CW) - Vom 14. bis 15. November 1995 findet im Muenchner Order Center (M,O,C) zum dritten Mal die Client Server World statt. Im Mittelpunkt der Fachveranstaltung fuer unternehmensweite verteilte Datenverarbeitung, die von der Computerwoche Verlag GmbH initiiert wurde, stehen praxisnahe Loesungen zur effizienteren Nutzung von Daten-Pools. Im Rahmen des Kongresses demonstrieren DV-Anwender und -Berater, wie die Komponenten der Client-Server- Technologie erfolgreich integriert und wirtschaftlich genutzt werden koennen. Auf der parallel stattfindenden Messe, die sich als "Messe fuer Fachgespraeche" versteht, stellen auf rund 3000 Quadratmetern fuehrende Hersteller von Client-Server-Technologien ihre Produkte aus und zeigen wirtschaftliche Loesungen im Bereich der Datenverarbeitung.

Andersen Consulting GmbH

Andersen Consulting ist eine weltweit taetige Unternehmensberatung fuer Management und Technologie. Fuer Kunden aus einer Vielzahl von Branchen werden mittels eines ganzheitlichen Beratungsansatzes die vier Schluesselbereiche Strategie, Mitarbeiter, Ablaeufe und Technologien miteinander verbunden. Mit 650 Mitarbeitern in 30 Laendern bietet Andersen Consultings Software-Organisation Foundation innovative Produkte fuer Client-Server- und Host- basierte Anwendungsentwicklung sowie Dienstleistungen.

Stand C 1068

Ansprechpartner: Sylvia Schwibbe

Informationen: Arthur Andersen & Co. Unternehmensberatung GmbH, Eckhard Bellinghausen, Otto-Volger-Str. 15, 65843 Sulzbach, Telefon: 0 61 96/7 04-5 02, Telefax: 0 61 96/7 04-4 36

arcplan Information Services GmbH

arcplan bietet als Software- und Beratungsunternehmen erfolgreich Werkzeuge und Loesungen fuer eine qualifizierte Informationsverarbeitung im Management an. Mit inSight, der Software fuer innovative Datenbankanwendungen, werden branchenneutral Loesungen fuer Informationssysteme in allen Unternehmensbereichen realisiert. Die Anpassung an Unternehmensstrukturen steht bei der Durchfuehrung von MIS/EIS- Projekten ebenso im Vordergrund wie die optimale Integration der Entwicklungsumgebung in Client-Server-Konzepte.

Stand B 1032

Ansprechpartner: Roland Hoelscher

Informationen: arcplan Information Services GmbH, Rheindorfer Weg 3, 40591 Duesseldorf, Telefon: 02 11/9 75 23-0, Telefax: 02 11/75 23 02

BMC Software GmbH

In den USA 1980 gegruendet, gehoert BMC zu einem der weltweit fuehrenden Anbieter von Utilities und Tools fuer Grossrechner und Client-Server. Im Vertrieb sind Produkte fuer das komplette IBM- Datenmanagement und die Datenuebertragung (IMS, DB2, VSAM, CICS und SNA) sowie Tools zum Ueberwachen, Verwalten, Backup und Recovery im Open-Systems-Bereich. Stand 1053

Ansprechpartner: Friedrich Bauer

Informationen: BMC Software GmbH, Hahnstr. 70, 60528 Frankfurt am Main, Telefon: 0 69/66 40 60, Telefax: 0 69/6 66 10 47

Btrieve Technologies

Btrieve Technologies entwikkelt und vermarktet leistungsfaehige, fuer mehrere Plattformen geeignete Datenbank-Engines. Scalable SQL ist ein relationaler Datenbank-Server. Dieser ermoeglicht die Skalierung von SQL-Anwendungen, ohne dass Aenderungen an der Applikation oder Datenbank notwendig sind. Die erste Navigational- Client-Server-Datenbank "Btrieve" fuer Netware und Windows NT bietet dem Entwickler hoechste Leistungsfaehigkeit, waehrend gleichzeitig ein Maximum an Programmierkontrolle gewahrt bleibt. "Btrieve" ist frei skalierbar, bietet verbessertes Transaction- Processing und der Betrieb ist wartungsfrei. 32-Bit-Workstation- Engines von Btrieve gibt es auch fuer Windows 95 und Windows NT. St and A 1018

Ansprechpartner: Patrick Duboisset

Informationen: Btrieve Technologies Europe 35, Cours Michelet, F- 92060 Paris La Defense 10 Cedex, Telefon: 00 33-1/47 73 90 90, Telefax: 00 33-1/49 00 01 74

CA Computer Associates GmbH

Computer Associates ist weltweit fuehrender Anbieter unternehmenskritischer Softwareloesungen. Das Unternehmen, das im Geschaeftsjahr 1995 einen Umsatz von ueber 2,6 Milliarden Dollar erzielen konnte, zaehlt namhafte private und staatliche Organisationen aus Wirtschaft, Industrie und Wissenschaft zu seinem Kundenkreis. Mit fast 9000 Mitarbeitern in 130 Niederlassungen und 36 Laendern werden mehr als 500 Produkte entwickelt, lizenziert und unterstuetzt. Das Angebot umfasst die Bereiche System- und Datenbank-Management, Anwendungsentwicklung, Finanz-Management, PPS sowie PC-Software. Stand A 1016/B 1031

Ansprechpartner: Birgit Bamberg

Informationen: CA Computer Associates GmbH, Marienburgstr. 35, 64297 Darmstadt, Telefon: 0 61 51/9 49-0, Telefax: 0 61 51/9 49-1 00

Coda GmbH

Coda entwickelt, vertreibt und unterstuetzt Software fuer das Finanz- und Rechnungswesen, Controlling und Management Information fuer nationale und internationale Organisationen.

Coda Financials sind verfuegbar fuer offene Systeme (wie zum Beispiel IBM, HP, DEC) als auch fuer proprietaere Plattformen (wie zum Beispiel AS/400). Die Coda-Gruppe ist einer der weltweit fuehrenden unabhaengigen Lieferanten fuer Loesungen in diesen Bereichen. Weltweit gibt es 24 Niederlassungen und die Zahl der festangestellten Mitarbeiter liegt bei ueber 400.

Stand 1061

Ansprechpartner: Stefan Faust

Informationen: CODA GmbH, Burgweg 6, 82110 Germering, Telefon: 0 89/89 41 56-0, Telefax: 0 89/89 41 56 99

Digital Equipment GmbH

Digital Equipment ist einer der technologisch fuehrenden Anbieter von offenen Client-Server-Loesungen vom PC bis zu weltweit integrierten Informationssystemen. In den Bereichen Systemsoftware und -integration sowie Netzwerktechnologie gehoert das Unternehmen zu den Weltmarktfuehrern. Ein Schwerpunkt des Softwareangebots liegt in der Integration heterogener Rechnersysteme unter Nutzung modernster Objekttechnologie.

Stand C 1055

Ansprechpartner: Ulrich Schaefer

Informationen: Digital Equipment GmbH, Postfach 81 02 47, 81902 Muenchen, Telefon: 0 89/95 91-14 09, Telefax: 0 89/95 91-23 02

Dynasty Software GmbH

Als deutsche Gesellschaft vermarktet Dynasty Software GmbH das Produkt "Dynasty" - die objektorientierte Enterprise-Class- Entwicklungsumgebung fuer offene skalierbare Client-Server- Anwendungen. Der Hauptsitz der Dynasty Technologies Inc. ist in Isle, Illinois, USA.

Stand B 1034

Ansprechpartner: Miguel Martin Calle

Informationen: Dynasty Software GmbH, Fahltskamp 64b, 25421 Pinneberg, Telefon: 0 41 01/54 80-0, Telefax: 0 41 01/54 80 26

EDP Vertriebs GmbH

Die EDP Vertriebs GmbH ist auf die Lieferung und Installation von Computerleitstaenden spezialisiert und deckt mit diesem Programm alle Anforderungen weitgehend ab. Die Leitstaende sind modular aufgebaut und standardmaessig mit drei Ebenen ausgestattet. Die funktionelle und zuverlaessige Unterbringung von Rechnern, LAN- und Fileserver-Geraeten ist damit gewaehrleistet. Ausserdem gilt EDP als kompetenter Partner fuer die Organisation und Archivierung von Datentraegern. Dieses Programm umfasst von der Magnetband- Organisation ueber Farblabel, Archivierungssysteme fuer andere EDV- Datentraeger bis hin zur feuergeschuetzten Unterbringung alles, was der Kunde auf diesem Gebiet benoetigt.

Stand 1057

Informationen: EDP Vertriebs GmbH, Robert-Bosch-Str. 30-34, 69190 Walldorf, Telefon: 0 62 27/3 05 03, Telefax: 0 62 27/6 10 46

Gopas Software GmbH

Gopas Software ist Spezialanbieter fuer objektorientierte Softwareloesungen und Softwareprodukte. In Projekten werden zumeist Loesungen im Client-Server-Umfeld realisiert. Dabei setzt Gopas Unix-Rechner und PCs mit C/C++, relationale und objektorientierte Datenbanken und Client-Server-Entwicklungsumgebungen ein. Zur Produktpalette gehoeren ObjectPro, eine Client-Server- Entwicklungsumgebung, Ontos DB und Aide-de-Camp (Konfigurations- Management) sowie die dazugehoerigen Dienstleistungen wie Beratung, Schulung und projektbegleitende Unterstuetzung.

Stand C 1059

Informationen: GOPAS Software GmbH, Gollierstr. 70, 80339 Muenchen, Telefon: 0 89/5 02 95 05, Telefax: 0 89/5 02 26 27

Gupta GmbH

Gupta, Technologie- und Marktfuehrer im Bereich Datenbank- Management-Systeme fuer PC-LANs, entwickelt und vertreibt grafische Werkzeuge fuer Endbenutzer und Anwendungsentwickler (Quest und SQLWindows), Datenbank-Server (SQLBase) sowie Connectivity- Software (SQLNetwork) zum Einsatz in Client-Server-Umgebungen und Umgebungen mit kooperativer Verarbeitung. Stand A 1015

Informationen: Gupta GmbH, Meglingerstr. 20, 81477 Muenchen, Telefon: 0 89/74 81 21-0, Telefax: 0 89/7 85 17 71

Hewlett-Packard GmbH

Hewlett-Packard entwickelt, fertigt und vertreibt Produkte und Systeme der Computer-, Kommunikations- und Messtechnik. Die Produkte und Dienstleistungen sind bekannt fuer ihr hohes Qualitaetsniveau. Durch innovative Informationstechnologien traegt das Unternehmen zur Gewinnung und Nutzung von Wissen und somit zum Erfolg von Menschen und Organisationen bei. In ueber 120 Laendern werden die Produkte in Wirtschaft und Wissenschaft eingesetzt. HP beschaeftigt 98 200 Mitarbeiter und erzielte im Finanzjahr 1994 einen Umsatz von 25 Milliarden Dollar.

Stand B 1036 / C 1049

Informationen: Hewlett-Packard GmbH, Herrenbergerstr. 110-130, 71034 Boeblingen, Kundeninformationszentrum PC/Drucker und Peripherie Telefon: 01 80/5 32 62 22, Telefax: 01 80/5 31 61 22

Workstations Telefon: 01 80/5 32 62 00, Telefax: 01 80/5 31 61 00

Hirschleber & Partner Software-Technologien GmbH

H&P (Stammsitz: Hamburg) ist seit mehreren Jahren aktiv in der Distribution von Produkten zur Systementwicklung im deutschsprachigen Raum (D, A, CH). Der Fokus auf CASE-Tools wird durch die Vermarktung von "Silverrun", "Silverrun-Enterprise" und Add-on-Produkten des Herstellers CSA deutlich. Fuer die Kundennaehe sorgen unter anderen die Partnerfirmen Topologix GmbH (Hamburg), Structura GmbH (Wien), Hauser Computer GmbH (Muenchen) und SQL GmbH (Dresden). Fuer die technologische Vorrangstellung im CASE-Markt sorgte die 1995 eingefuehrte Produktgruppe "Silverrun-Enterprise" mit einer Vielzahl an Integrationen zu marktrelevanten Produkten.

Stand A 1021

Informationen: Hirschleber & Partner Software-Technologien GmbH, Stresemannstr. 52, 22769 Hamburg, Telefon: 0 40/4 30 54 14, Telefax: 0 40/4 30 54 16

IBL Ingenieurbuero Letters GmbH

Die IBL GmbH hat sich in den letzten Jahren zu einem der fuehrenden Beratungs- und Coaching-Unternehmen im Bereich der Objektorientierung entwickelt. Es stehen Ihnen Experten in den Bereichen Methodik, Softwarekonzeption und -entwicklung, Beratung und Training gegenueber. Kompetenz, Qualitaet und Termintreue sind keine Floskeln. Jedes Mitglied unseres Softwareteams hat seine Erfahrungen in zahlreichen Projekten erworben. Ausserdem wird darauf geachtet, dass unsere Entwickler gleichzeitig auch Trainer sind und umgekehrt. So schaffen wir den Naehrboden fuer hoechste Motivation und Effizienz. Als "objektorientierter Macher" uebernehmen wir die gesamte Projektplanung und -realisierung komplexer Systeme. Von der Analyse ueber die Prozessmodellierung und -steuerung bis hin zur Implementierung und Inbetriebnahme stehen Ihnen versierte Modellierer und Software-Entwickler mit Abstraktionsvermoegen und enormen Werkzeugkenntnissen zur Verfuegung. Das IBL-Team arbeitet in den Bereichen OO-Methodik, OO- Modellierung und OO-Implementierung. Darueber hinaus entwickeln wir Client-Server-Systeme und grafische Benutzeroberflaechen. Die Schwerpunkte liegen bei Enfin Smalltalk, Synchronicity, VisualAge, C++ und Visual C++.

Stand C 1040

Ansprechpartner: Dagmar Glaser, Susanne Nill

Informationen: IBL Ingenieurbuero Letters GmbH, Max-Lang-Str. 24, 70771 Leinfelden, Telefon: 07 11/9 03 74-0, Telefax: 07 11/9 03 74-20

IBM Deutschland GmbH, Open Systems Center

Die Einfuehrung von Client- Server-Computing geht bei vielen unserer Kunden mit einem Business-Reengineering-Projekt einher. Die Optimierung von Geschaeftsprozessen zur Erlangung von Wettbewerbsvorteilen wird derzeit von fast allen Unternehmen angestrebt. Der Einsatz von mobilen Arbeitsgeraeten (Mobile Computing), die Optimierung der Anwendungsentwicklung durch objektorientierte Programmierung oder die Realisierung eines effizienten Netz- und System-Management-Konzepts sind in diesem Zusammenhang wesentliche Herausforderungen. Es versteht sich von selbst, dass tragfaehige Client-Server-Loesungen durch akzeptable Antwortzeiten gekennzeichnet sind. Daher muessen sowohl die Plazierungen der Informationen als auch die Netzinfrastruktur meistens neu ueberdacht werden, was insbesondere beim Einsatz vorgefertigter Anwendungen (zum Beispiel SAP R/3 oder Lotus Notes) zutrifft.

Stand A 1020 / B 1035

Ansprechpartner: Stephan Lettau

Informationen: IBM Deutschland, Informationssysteme GmbH, Open Systems Center Deutschland, Pascalstr. 100, 70569 Stuttgart, Telefon: 07 11/785 45 04, Telefax: 07 11/785 45 06

Informix Software GmbH

Die Informix Software GmbH mit Sitz in Ismaning bei Muenchen vertreibt in Zentral- und Osteuropa leistungsstarke Datenbanksoftware fuer Unix und andere offene Systeme. Seit Gruendung der amerikanischen Informix Software Inc. hat das Unternehmen Pionierarbeit fuer relationale Datenbanktechnologie geleistet. Mit DSA (Dynamic Scalable Architecture) als technologische Grundlage des Hochleistungsservers Informix-OnLine Dynamic Server werden die Vorteile moderner Hardware-Technologie wie Multiprozessorsysteme voll ausgeschoepft und die Leistungsfaehigkeit durch echte Parallelverarbeitung extrem gesteigert. Hohe Datenbank-Benutzerzahlen und grosse Datenmengen werden im produktiven Betrieb rund um die Uhr effizient und ausfallsicher bearbeitet. Neue parallele Abfragetechnologien schaffen die Grundlage fuer Systeme zur Entscheidungsunterstuetzung, Data Warehousing, Workflow-Management-Systeme, Multimedia- Anwendungen und weitere unternehmensweite Client-Server-Loesungen.

Stand A 1022

Informationen: Informix Software GmbH, Oskar-Messter-Str. 22, 85737 Ismaning, Telefon: 089/99 61 30, Telefax: 089/99 61 38 00

Innosoft GmbH

Die Zielsetzung der Innosoft GmbH ist die Entwicklung innovativer Informationstechnologie fuer den Finanzdienstleistungsbereich. Hierzu zaehlen zum Beispiel Point-of-Sale-Systeme, Data-Warehouse- Systeme, multimediale Informationssysteme und Workflow-Systeme. Durch aufgabengerechte Tool-Auswahl, anwender- und wartungsfreundliches Systemdesign sowie eine effiziente Umsetzung wird fuer den Kunden optimaler Nutzen erreicht. Ein vollstaendiger Technologietransfer ("Consulting mit Sourcecode") stellt der hausinternen EDV-Abteilung das gesamte System-Know-how zur Verfuegung.

Stand C 1042

Informationen: Innosoft GmbH, Bodenseestr. 9, 81241 Muenchen, Telefon: 089/83 70 07, Telefax: 089/820 29 69

Interkom GmbH

Interkom entwickelt, produziert und vertreibt Speicherperipherie- und I/O-Subsysteme fuer IBM-, SNI-Mainframe-/Midrange-Systeme, Unix-Workstations und LAN-Server. Schwerpunkte sind die Kommunikation zwischen unterschiedlichen Systemplattformen, insbesondere zwischen Grosscomputern, Unix-Systemen und Lokal Area Network Server. Firmensitz ist Muenchen. Neben dem Entwicklungslabor und Werk in Grafenau bei Stuttgart unterhaelt Interkom Vertriebs- und Service-Bueros in Woddbridge, Virginia, und Hongkong.

Stand A 1028

Ansprechpartner: Reinhold Meder

Informationen: Interkom GmbH, Konrad-Celtis-Str. 81, 81369 Muenchen, Telefon: 0 89/74 13 64-0, Telefax: 0 89/74 13 64-49

Item GmbH

Item GmbH bietet neueste Softwaretechnologie im deutschsprachigen Markt an. Item repraesentiert hierbei vorwiegend junge auslaendische High-Tech-Unternehmen, die keine eigene Marketingorganisation im deutschsprachigen Markt haben. Auf der Client Server World stellt Item eine optimale Client-Server-Loesung fuer wirtschaftliches, unternehmensweites Desktop Faxing vor. Diese Loesung wurde von OPT

(Open Port Technology), einem der am schnellsten wachsenden, jungen Unternehmen in den USA, entwickelt.

Stand B 1039

Ansprechpartner: Rolf Levenhagen

Informationen: Item GmbH, Am Thermalbad 4A, 65812 Bad Soden, Telefon: 0 61 96/64 14 62, Telefax: 0 61 96/64 14 61

KTW-sigma

KTW-sigma ist das groesste westoesterreichische Unternehmensberatungs- und Softwarehaus mit Geschaeftssitz in Woergl/Tirol (Hauptsitz) und Bozen, und ISO-9001-zertifiziert. Wir sind in Sueddeutschland, Westoesterreich und Norditalien taetig - sowie in Mitteleuropa durch weitere Partner. Zielgruppe fuer die integrierte, modulare Client-Server-Software AMS/4U und unsere Organisationsloesungen sind mittelstaendische Unternehmen im Bereich Industrie, Produktion, Logistik und Handel - branchenuebergreifend. Ueber 10 000 Anwender arbeiten mit unseren bewaehrten Systemen - die in den Sprachversionen Deutsch, Englisch, Italienisch, Franzoesisch, Tschechisch und Ungarisch verfuegbar sind.

Stand C 1062

Informationen: KTW-sigma Software & Unternehmensberatung GmbH, Ladestr. 14, A-6300 Woergl, Telefon: 00 43-53 32/7 84 40, Telefax: 00 43-53 32/78 44 50

Lothar Geyer EDV-Berater GmbH

Als unabhaengiges Beratungshaus beschaeftigt sich die Firma Lothar Geyer EDV-Berater GmbH mit strategischen EDV-Fragen, insbesondere im Bereich Client-Server, und verfuegt ueber umfangreiches theoretisches Wissen und praktische Erfahrung beim Einsatz der heute verfuegbaren Technologien. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Einsatz von DV in den Bereichen Produktionsplanung und Materialwirtschaft. Fuer Entwicklungsprojekte steht ein kleines, hochqualifiziertes Team zur Verfuegung. Der Kundenkreis erstreckt sich ueber den gesamten deutschen Sprachraum.

Stand C 1044

Ansprechpartner: Lothar Geyer

Informationen: Lothar Geyer EDV-Berater GmbH, Luitpoldstr. 13, 82152 Krailling, Telefon: 0 89/8 59 81 80, Telefax: 0 89/8 59 81 80

Megasys Office Automation GmbH

Mit OfficeWare megaLine stellt Megasys eine voellig neue Art von Buerosoftware vor. Mit Office-Ware megaLine wird eine durchgaengig softwareunterstuetzte Organisation von Unternehmen moeglich. Das System reicht von der Adressenverwaltung ueber Vorgangsbearbeitung, Terminmanager, Dokumenten-Management, Archivierung, Vertriebsinformation, Auftragsbearbeitung und Projektabwicklung bis zur Integration von Fremdprogrammen und Branchenloesungen. Besonderes Merkmal ist, dass bisher eingesetzte Software in OfficeWare vollstaendig integriert und OfficeWare mit individuellen Anforderungen beliebig erweitert werden kann.

Stand C 1047

Ansprechpartner: Peter Kammermeier

Informationen: Megasys Office Automation GmbH, Nuernberger Str. 30a, 85055 Ingolstadt, Telefon: 08 41/22 35, Telefax: 08 41/5 93 18

NorCom GmbH

Die NorCom GmbH wurde 1989 als Software- und Beratungsunternehmen gegruendet, um Unternehmen mit Dienstleistungen und Softwareprodukten bei der Konzeption und Realisierung einer unternehmensweiten verteilten Informationsverarbeitung zu unterstuetzen. Fuer namhafte Banken und Unternehmen der oeffentlichen und privaten Wirtschaft hat NorCom komplexe Grossprojekte durchgefuehrt und auf Basis von Middleware Client-Server- Architekturen unternehmensweit integriert. Das NorCom- Dienstleistungsspektrum umfasst Beratung, Konzeption, Realisierung und Projektmanagement. Die NorCom-Entwicklung "Distributed Application Platform" ist eine Produktreihe fuer die Erstellung, den Betrieb und die Administration unternehmensweiter Client- Server-Anwendungen.

Stand B 1038

Ansprechpartner: Gebhard Tanner

Informationen: NorCom Informationstechnologie und Unternehmensberatung GmbH, Stefan-George-Ring 6, 81929 Muenchen, Telefon: 0 89/9 39 48-0, Telefax: 0 89/9 39 48-1 11

Oracle Deutschland GmbH

Oracle ist der weltweit fuehrende Anbieter von unternehmensweiten Informationsmanagement-Loesungen. Das Unternehmen differenziert sich im Loesungsmarkt durch innovative Technologien und Applikationen, durch vielschichtigen 7-Tage-/24-Stunden-Support, durch umfassende Beratungsleistungen und vielfaeltige Partner- Allianzen. Das Client- Server-orientierte Produktspektrum von Oracle zeichnet sich durch eine integrierte und offene Architektur aus: portable Datenbanken, innovative Media-Server, objektorientierte Software-Entwicklungsumgebungen, Netzwerk- und Connectivity-Technologien, moderne Groupware-Loesungen sowie aufeinander abgestimmte Anwendungssysteme fuer Verwaltung, Produktion und Personalwesen. Das Unternehmen wurde 1977 in Kalifornien gegruendet und ist heute in ueber 100 Laendern mit Niederlassungen vertreten. Mit ueber 18 000 Mitarbeitern weltweit (850 in Deutschland) und mehr als 4000 Softwarepartnern (350 aktive in Deutschland) verfuegt Oracle ueber eine weltweite Infrastruktur. Im vergangenen Geschaeftsjahr erzielte die Oracle Corporation einen Umsatz von 2,967 Milliarden Dollar, die Oracle Deutschland GmbH 310 Millionen Mark.

Stand C 1064

Informationen: Oracle Deutschland GmbH, Technisches Marketing, Hanauer Str. 87, 80993 Muenchen, Telefon: 0 89/1 49 77-1 13, Telefax: 0 89/1 49 77-1 02

ParcPlace Systems GmbH

ParcPlace-Digitalk Inc. ist aus der Fusion der ParcPlace Systems Inc. und der Digitalk Inc. entstanden. Die 1988 gegruendete ParcPlace Systems hat heute mit der Smalltalk-basierten Softwareumgebung VisualWorks nach eigener Einschaetzung die technologische Fuehrerschaft im Anwendungsentwicklungsmarkt uebernommen. Digitalk Inc. wurde 1983 gegruendet. Das Unternehmen nimmt fuer sich in Anspruch, mit Smalltalk/V als erster Softwarehersteller eine rein objektorientierte Programmierumgebung fuer Personal Computer auf den Markt gebracht zu haben. Heute bietet das Unternehmen die Entwicklungsumgebungen Visual Smalltalk und Visual Smalltalk Enterprise fuer Windows, Windows NT und OS/2 sowie Beratung und Training an. Kuenftig werden die Produktlinien beider Unternehmen zusammengefuehrt. Im deutschsprachigen Raum ist ParcPlace-Digitalk durch die ParcPlace Systems GmbH vertreten; Geschaeftsfuehrer ist Helmut G. Weissenbach.

Stand C 1060

Informationen: ParcPlace Systems GmbH, Lochhamer Str. 11, 82152 Martinsried, Telefon: 089/895 64 40, Telefax: 089/895 64 411

Platinum Technology GmbH

Als fuehrender Anbieter von relationalen Tools vereint Platinum relationale Technologie und leistungsstarke Produkte mit einer offenen Architektur und hat somit das Platinum Open Enterprise Management System (P.O.E.M.S.) geschaffen. Platinum bietet Loesungen fuer die Bereiche Daten- und Speichermanagement, Job- Management, Performance-Management, Security-Management, Software- Verteilung/Lizenz-Management und Problem-Management mit seinen Spitzenprodukten, zum Beispiel AutoSys, Tsreorg und Uni Vision. St and A 1023

Ansprechpartner: Frau Hommrich

Informationen: Platinum Technology GmbH, Emanuel-Leutze-Str. 4, 40547 Duesseldorf, Telefon: 02 11/53 06-0, Telefax: 02 11/53 06-1 00

Powersoft GmbH

Powersoft GmbH ist die deutsche Niederlassung der US-Firma Powersoft Corporation, weltweit der fuehrende Anbieter von Client- Server-Entwicklungsumgebungen mit einem Marktanteil von ueber 40 Prozent. Powersoft vertreibt PowerBuilder - eine komplette Produktfamilie offener, skalierbarer Entwicklungs-Tools fuer unternehmensweite Anwendungsentwicklung -, die Watcom-Datenbank und Compiler sowie Design-Tools. Mehr als 200 Hersteller bieten hierfuer integrierte Produkte an.

Weiterhin bietet Powersoft Information ueber verschiedene Medien (Compuserve, Internet, Fax on Demand, ...) sowie eine Hotline und ein Schulungszentrum.

Stand C 1045

Ansprechpartner: Ben Cassiman, Marketing-Manager

Informationen: Powersoft GmbH, Otto-von-Guericke-Ring 13-15, 65205 Wiesbaden-Nordenstadt, Telefon: 0 61 22/92 32-0, Telefax: 0 61 22/92 32-99

Progress Software GmbH

Progress Software ist ein fuehrender Hersteller von Entwicklungssystemen fuer Anwendungssoftware. Mit 19 Tochtergesellschaften und 30 Distributoren ist Progress Software auf allen wichtigen Maerkten der Welt vertreten. Progress ist eine integrierte, objektorientierte Umgebung fuer Entwicklung und Einsatz komplexer Anwendungen, die ueber ein weites Spektrum von Rechnerumgebungen skalierbar, portierbar und rekonfigurierbar sind. Weltweit sind ueber 275 000 Lizenzen im Einsatz. Auf der Basis der Progress-Technologie entwickeln und vermarkten ueber 2300 Applikationspartner weltweit ihre Anwendungen.

Stand 1040

Ansprechpartner: Ivo Totev

Informationen: Progress Software GmbH, Konrad-Adenauer-Str. 13, 50996 Koeln, Telefon: 02 21/9 35 79-0, Telefax: 02 21/9 35 79-78

Quantum GmbH

Das Dortmunder Softwarehaus Quantum schuf Mega. Mega ist der Name fuer eine kaufmaennische Standardsoftware, die vielseitig einsetzbar ist. Die Komponenten dieser kommerziellen Standardsoftware decken die komplette Betriebswirtschaft ab: Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Anlagenbuchhaltung, Personalabrechnung, - zeiterfassung und -verwaltungssystem, Einkauf, Vertrieb, Fakturierung, Warenwirtschaft, Lagerverwaltungssystem und Entsorgung. Quantum bietet auch anspruchsvolle Individualsoftware fuer Industrie, Handel und oeffentliche Verwaltung. Umfassende Gesamtloesungen gibt es in den Bereichen Kommerzielle Systeme (Mega), Systemtechnik (Systemverwaltung und Qualitaetssicherung), Oeffentlicher Dienst (anspruchsvolle Kommunikationskonzepte) und Industrielle Systeme und Logistik (Steuerung automatischer Lager- und Materialflusssysteme). Quantum baut auf offene Systeme und Herstellerunabhaengigkeit. Eine rasante Aufwaertsentwicklung ist der Erfolgsindikator. 1994 waren 174 Mitarbeiter an einem Umsatz von 31 Millionen Mark beteiligt.

Stand C 1056

Ansprechpartner: Roswitha Stein

Informationen: Quantum GmbH - Gesellschaft fuer Software mbH, Emil- Figge-Str. 83, 44227 Dortmund, Telefon: 02 31/97 49-0, Telefax: 02 31/97 49-3

santix software GmbH

santix software ist ein international taetiges Software- Beratungsunternehmen mit dem Schwerpunkt auf Loesungen im heterogenen Umfeld von Client-Server-Architekturen. Als offizieller Distributor fuer DCE auf Solaris von der amerikanischen Firma Transarc ist santix genauso erfolgreich wie in zahlreichen Beratungsprojekten im Bereich System-Management. santix software ist ein zertifiziertes Trainings-Center fuer die unternehmensweite System-Management-Loesung TME 2.0 von Tivoli, bietet zu DCE und darauf aufsetzenden Applikationen Schulungen an und verfuegt ueber einschlaegiges CORBA-Know-how.

Zu den Kunden zaehlen unter anderem Siemens, Schering, Schweizerische Kreditanstalt, Schweizerische Bankgesellschaft, Pro Sieben, DG-Bank, Berliner Bank sowie zahlreiche renommierte Universitaeten und Fachhochschulen. santix software legt grossen Wert auf die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter/Innen, um dem Kunden stets einen optimalen Service bieten zu koennen.

Stand C 1058

Ansprechpartner: Joachim Haemmerling

Informationen: santix software GmbH, Max-Planck-Str. 7, 85716 Unterschleissheim, Telefon: 089/32 15 06 31, Telefax: 089/32 15 06 99

SAS Institute GmbH

Die SAS Institute zaehlt zu den zehn groessten unabhaengigen Softwareanbietern der Welt und ist fuehrender Hersteller fuer Data- Warehouse-Loesungen. Das SAS-System wird zur Zeit in mehr als 27 000 Unternehmen und Organisationen unter anderem in den Bereichen Controlling, Statistik, Marktforschung, Unternehmensplanung, Qualitaetssicherung sowie RZ-Berichtswesen eingesetzt. Das Unternehmen setzte im vergangenen Jahr 482 Millionen Dollar um.

Stand B 1033

Ansprechpartner: Frau Pees

Informationen: SAS Institute GmbH, In der Neckarhelle 162, 69118 Heidelberg, Telefon: 0 62 21/4 15-0, Telefax: 0 62 21/4 15-1 01

Siemens-Nixdorf Informationssysteme AG

Die Siemens Nixdorf Informationssysteme (SNI) AG, Paderborn, gehoert als Systempartner mit Gesamtkompetenz im Bereich der Informationstechnik zu den fuehrenden Unternehmen in der Branche und ist der groesste Informationstechnik-Anbieter europaeischer Herkunft. Im vergangenen Geschaeftsjahr (1. Oktober 1993 bis 30. September 1994) erreichte SNI einen Umsatz von 11,7 Milliarden Mark. SNI hat etwa 39 000 Mitarbeiter und ist in 45 Laendern vertreten. SNI ist als eigenstaendige Gesellschaft Teil des Hauses Siemens. Die Siemens AG erzielte im Geschaeftsjahr 1993/94 einen Umsatz von 84,6 Milliarden Mark und einen Auftragseingang von 88,4 Milliarden Mark. Das 1847 gegruendete Unternehmen gehoert zu den weltweit groessten der Elektrotechnik und Elektronik.

Stand A 1025

Informationen: Siemens Nixdorf Informationssysteme AG, Wilfried Eickholz, LoB Midrange Systems, Heinz-Nixdorf-Ring 1, 33106 Paderborn

Telefon: 0 52 51/8-1 14 10, Telefax: 0 52 51/8-1 14 19

Software AG

Die Software AG, Darmstadt, wurde 1969 gegruendet. Mit mehr als 5000 Kunden in ueber achtzig Laendern zaehlt das Unternehmen heute zu den international fuehrenden unabhaengigen Softwareherstellern und Dienstleistern fuer kommerzielle Informationsverarbeitung. Im Geschaeftsjahr 1994 betrug der weltweite Gruppenumsatz der Software AG 865 Millionen Mark. Rund achtzig Prozent des Umsatzes werden im Ausland erwirtschaftet, wobei die Schwerpunkte in Nordamerika, Europa und Asien liegen. Nach ihrer Gruendung hat sich die Software AG frueh als fuehrender Anbieter von Systemsoftware, insbesondere in den Bereichen Datenbank-Management (Adabas) und Anwendungsentwicklung (Natural), am Markt etabliert. Mit Entire koennen Anwender sogenannte offene Systeme und verteilte Client- Server-Umgebungen aufbauen. Stand C 1051

Informationen: Software AG, Uhlandstr. 12, 64297 Darmstadt, Telefon: 061 51/920, Telefax: 061 51/920 32 23

Symantec (Deutschland) GmbH

Symantec praesentiert auf der Client Server World '95 Enterprise Developer Version 2.5, die integrierte Plattform zur Entwicklung von Client-Server-Anwendungen. Die Symantec Corporation entwickelt, vermarktet und unterstuetzt eine komplette Produktpalette von Anwendungs- und Systemsoftware zur Produktivitaetssteigerung und Verwaltung von Netzwerkumgebungen. Zu den unterstuetzten Plattformen gehoeren IBM-Personalcomputer und kompatible PCs und alle fuehrenden Netzbetriebssysteme.

Stand A 1017

Ansprechpartner: Niels Finn

Informationen: Symantec (Deutschland) GmbH, Grafenberger Allee 136, 40237 Duesseldorf, Telefon: 02 11/99 17 0, Telefax: 02 11/99 17 222

TI Information Engineering (Deutschland) GmbH

TI Information Engineering (Deutschland) GmbH ist Beratungsunternehmen und Produktvertriebsorganisation der Texas Instruments Software Division fuer Deutschland, Oesterreich und Osteuropa. Das breite Leistungs- und Produktspektrum des Unternehmens umfasst die Anwendungsentwicklungsmethode IEM (Information Engineering Methode), die integrierte Entwicklungsumgebung IEF, die Client-Server-Entwicklungsumgebung Composer by IEF, die Arranger-Produktfamilie zur Integration von Desktop-Anwendungen mit der Unternehmens-DV, die methodische Projektbegleitung durch alle Phasen sowie kundenanpassbare Standardmodelle fuer diverse Branchen und Anwendungsbereiche. Zur Optimierung von Geschaeftsprozessen stehen Methode und Werkzeug zur Verfuegung. Das Methoden- und Tool-Angebot fuer Transition Engineering sichert Investitionen durch Reengineering existierender Anwendungen. TI Information Engineering bietet Beratungs-, Support- und Trainingsdienstleistungen fuer alle diese Bereiche an.

Stand B 1030/C 1043

Ansprechpartner: Werner Schmidt, Brigitte Kaltmann

Informationen: TI Information Engineering (Deutschland) GmbH, Abraham-Lincoln-Str. 16, 65189 Wiesbaden, Telefon: 06 11/72 60 40, Telefax: 06 11/7 48 49

Wichtig fuer Ihre Teilnahme:

Kongress Teilnahmegebuehren: fuer beide Tage DM 1.860,-, fuer einen Tag DM 930,-, Gruppenrabatt ab fuenf Personen mit gleicher Rechnungsanschrift DM 1.240,-

Leistungen:

Die Teilnahmegebuehr beinhaltet alle angebotenen Kongressleistungen sowie den Fach-Messebesuch, das Mittagessen an beiden Tagen, die Pausengetraenke und den Tagungsband.

Messe Termin: 14. - 15. 11. 1995

Oeffnungszeiten: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Eintritt: Tageskasse DM 30,-, Studenten Tageskasse DM 15,-

Veranstaltungsort: M, O, C, Muenchen, Lilienthalallee 40, 80939 Muenchen