Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


25.04.2007

Client-Systeme sind überfrachtet

Das IT-Beratungshaus Centracon hat 353 IT-Manager aus deutschen Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 50 Millionen Euro zur Komplexität ihrer Desktop-Systeme befragt. Es zeigte sich, dass knapp ein Viertel (24 Prozent) der Befragten über eine deutlich zu hohe und 39 Prozent über eine etwas zu hohe Komplexität klagten. Centracon-Geschäftsführer Robert Gerhards fasst das Ergebnis so zusammen: "Ein Großteil der Unternehmen sieht sich in einer schwierigen Situation bei der kosteneffizienten Bereitstellung ihrer dezentralen IT-Arbeitsplätze und sucht deshalb nach praktikablen Alternativen, ohne gleich ein Outsourcing an externe Dienstleister vorzunehmen."

Als Alternative zu den überfrachteten Desktop-Rechnern fassen IT-Manager offenbar auch Smart-Client-Konzepte ins Auge: Zwölf Prozent der Befragten wollen in den kommenden zwei Jahren auf jeden Fall umsteigen, weitere 17 Prozent werden sich voraussichtlich ebenfalls dafür entscheiden. (kk)