Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.02.1997

Clinton forciert Next Generation Internet

WASHINGTON (IDG) - US-Präsident Bill Clinton will in seiner zweiten Amtszeit die Weichen für das Next Generation Internet (NGI) stellen. Das Haushaltsbudget der Vereinigten Staaten für 1998 sieht 100 Millionen Dollar für ein Beratergremium vor, welches das NGI konzipieren soll.

Das Geld soll unter anderem dazu dienen, regierungsspezifische Entwicklungen und Projekte für das Supernetz zu finanzieren. Clinton erhofft sich davon eine Sogwirkung in der Industrie, in deren Folge auch kommerzielle Applikationen entstehen könnten.

Der Beraterstab hat den Auftrag, ein 1000mal schnelleres Netzwerk auszutüfteln als das derzeit existierende Internet. Engpässe sollen damit der Vergangenheit angehören.

Hauptziele des NGI sind die Vernetzung von zehn Universitäten mit 1000facher sowie von 100 Hochschulen mit 100facher Geschwindigkeit des heutigen Internet. Außerdem soll eine Technologie entwickelt werden, die eine bestimmte Servicequalität im Internet garantiert. Ein weiteres Ziel ist die Entwicklung einer Management-Software für das Megaprojekt.