Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.11.2016 - 

Erfolgreich ins Cloud-Business einsteigen

Cloud und der Channel - Teil 1

Dr. Thomas Hafen ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Data Center, Telekommunikation und Cloud Computing.
Wie kann der Channel erfolgreich Cloud-Business generieren? Wo liegen die margenstarken Bereiche im Cloud-Geschäft und wie unterstützen Anbieter ihre Partner bei der Umsetzung von Cloud-Projekten? Die Antworten auf diese und weitere Fragen zum Thema Cloud und Channel finden Sie hier.

Die Zahl der der deutschen Unternehmen, die Cloud-Dienste nutzen, hat im vergangenen Jahr stärker zugenommen als in den drei vorangehenden Jahren zusammen. Das ist das Ergebnis des "Cloud Monitor 2016" von KPMG und Bitkom Research. Demnach setzen heute schon 54 Prozent der Unternehmen in Deutschland Cloud Computing ein, weitere 18 Prozent planen den Einsatz oder diskutieren ihn zumindest. "Wir sprechen über ein absolutes Fokusthema", sagt Jochen Wießler, Leiter Geschäftsbereich Mittelstand und Partner Deutschland bei SAP.

»

Channel meets Cloud, 16. Februar 2017

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden und ihren Kunden die passenden Lösungen anbieten. Bei Channel meets Cloud am 16. Februar 2017 in München zeigen Service Provider wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.

Für viele Reseller bedeutet dies eine massive Veränderung ihres Geschäftsmodells. "Der Channel befindet sich momentan in einer bedeutenden Umbruchphase", sagt Petra-Maria Grohs, CSO bei ProfitBricks. Er sei aber alles andere als untätig: "On-Premise-IT-Workload wechselt zügig in die Cloud, Mietmodelle setzen sich zunehmend gegen Investitionsvorhaben durch." Laut Peter Prahl, Senior Manager Partner Development bei der Amazon Web Services Germany GmbH, gibt es aus der Reihe der Systemhäuser kaum jemanden, der nicht das Gespräch mit AWS suchen würde."Waren einige Partner in der Vergangenheit noch etwas zurückhaltend, was die Entwicklung einer Cloud-Strategie betrifft, ist heute fast ausschließlich das Gegenteil der Fall."

 "Waren einige Partner in der Vergangenheit noch etwas zurückhaltend, was die Entwicklung einer Cloud-Strategie betrifft, ist heute fast ausschließlich das Gegenteil der Fall." Peter Prahl, Senior Manager Partner Development, Amazon Web Services Germany GmbH
"Waren einige Partner in der Vergangenheit noch etwas zurückhaltend, was die Entwicklung einer Cloud-Strategie betrifft, ist heute fast ausschließlich das Gegenteil der Fall." Peter Prahl, Senior Manager Partner Development, Amazon Web Services Germany GmbH
Foto: AWS

Cloud ist schon längere Zeit ein großes und wichtiges Thema im Channel, meint auch Ulrich Hamm, Consulting System Engineer Data Center bei Cisco Deutschland. "Da es sich aber um ein komplexes Thema handelt, das viele unterschiedliche Facetten besitzt, ist es zwar angekommen, aber hat den Channel sicher noch nicht zu 100 Prozent durchdrungen."

Auch Fujitsu verzeichnet laut Louis Dreher, Senior Director Channel Sales Germany, eine steigende Nachfrage seiner Channelpartner nach Cloud-Services: "Viele erkennen mittlerweile, dass sie ihr Geschäftsmodell umstellen müssen." Einige Partner böten bereits selbst Cloud-Lösungen an - teils aus eigenen Rechenzentren, teils aus gemieteten Ressourcen. "Es haben sich sogar ganz neue Reseller-Geschäftsmodelle entwickelt, wie insbesondere der wachsende Markt der Serviceprovider zeigt."

"Es haben sich ganz neue Reseller-Geschäftsmodelle entwickelt." Louis Dreher, Senior Director Channel Sales Germany, Fujitsu
"Es haben sich ganz neue Reseller-Geschäftsmodelle entwickelt." Louis Dreher, Senior Director Channel Sales Germany, Fujitsu
Foto: Fujitsu

Bei HPE sind es vor allem viele Platinum- und Gold-Partner, die sich bereits zum Cloud Builder zertifiziert haben, weiß Channel Sales Manager Gerry Steinberger: "Sie konnten mit dieser Zusatzqualifikation signifikante Projektentwicklungen bei gemeinsamen Kunden vorantreiben." Besonders VARs und Serviceprovider investierten in Richtung Cloud, was sich auch in positiven Geschäftsergebnissen niederschlage, so Steinberger weiter. "Das sollte andere Partner motivieren, den Schritt in Richtung Cloud zu gehen."

"Mit hybriden Lösungen aus Servern und Cloud bietet der Channel den Kunden das Beste aus beiden Welten." Thomas Noglik, COO, Plusserver
"Mit hybriden Lösungen aus Servern und Cloud bietet der Channel den Kunden das Beste aus beiden Welten." Thomas Noglik, COO, Plusserver
Foto: Plusserver

Insbesondere die Möglichkeit, die klassische IT mit Cloud-Produkten zu kombinieren, mache das Thema für den Channel interessant, meint Plusserver-COO Thomas Noglik: "Die Kunden wünschen zwar flexible und kostengünstige Cloud-Lösungen für bestimmte Anwendungen, aber wollen einen Teil ihrer Daten lieber auf dedizierten Systemen belassen." Sicherheitsbedenken spielten hier eine große Rolle. "Mit hybriden Lösungen aus Servern und Cloud bietet der Channel den Kunden das Beste aus beiden Welten sowie eine Möglichkeit, sich langsam an das Thema Cloud heranzutasten."