Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.1975 - 

Echtzeit-Softwarepaket für 1130-Benutzer:

CMS für Dialogbetrieb

AACHEN - "Bisher war es IBM-1130-Benutzern nur möglich, ihre Durchsatzprobleme dadurch befriedigend zu lösen - ohne hierbei die Kosten zu erhöhen und eine neue Software schreiben zu müssen - daß sie ihre vorhandene Anlage gegen die GA 18/30 mit Disk Monitor System (DMS) austauschten", betonte Michael Jalabert, Vizepräsident der General Automation in Europa. "Wir haben jedoch herausgefunden, daß viele 1130-Benutzer neben einer allgemeinen Leistungserhöhung und kürzerer Reaktionszeit zusätzlich den Anschluß von Datensichtgeräten im direkten Dialogverkehr unter Echtzeitbedingungen wünschen. Im Hinblick darauf bietet General Automation jetzt mit dem 18/30-Rechner und dem Software-Paket CMS den bisherigen 1130-Benutzern nicht nur eine Lösung für ihre Durchsatzprobleme - erzielt durch beträchtliche Steigerung der Speicherkapazität und Anschluß einer Floating-Point-Hardware - sondern auch die Möglichkeit, ein oder mehrere Daten-Ein-/Ausgabegeräte im Multi-User-Betrieb anzuschließen".

CMS (Communications Monitor System) ist ein neues Betriebssystem der ERA für den GA-Rechner 18/30. Das Echtzeit-Softwarepaket bietet gegenüber dem bisherigen Betriebssystem DMS, das kompatibel zu dem 1130-Betriebssystem DM 2 ist, erweiterte File Handling- und Echtzeit-Datenverarbeitungsmöglichkeiten.

Das kleinste 18/30 CMS-System besteht aus einem Rechner mit 8 K Kernspeicher (16-bit Wortlänge, Zykluszeit 1,2 Ás), einer Wechselplatte mit 512 K Worten Speicherkapazität, einem Kartenleser mit 300 K/min., einem Zeilendrucker mit 300 Z/min., einer Teletype ASR 33 als Bedienungskonsole und einer oder mehreren Zusatzeinrichtungen wie Plotter, asynchronen Datensichtgeräten oder einem Computerkopplungs-Interface zur Erstellung von Computer-Verbundnetzen. (pi)

Informationen: ERA - General Automation GmbH, 5100 Aachen, Postfach 465