Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.09.1985 - 

Auf Produktion der Zukunft vorbereiten:

CNC-Unterricht an Berufsschulen

WIESBADEN (lo) - Unterricht an computergesteuerten Drehbänken und Fräsmaschinen steht neu auf dem Lehrplan von sechs hessischen Berufsschulen.

"NC-CNC-Technik als Unterrichtsgegenstand der Berufsschule, dargestellt an 15 Ausbildungsberufen im Berufsfeld Metalltechnik", so die offizielle Bezeichnung des Modellversuchs, bei dem fachtheoretische Grundlagen erworben werden können, wurde im August 1983 gestartet. Er soll bis Ende 1987 laufen. Die wissenschaftliche Begleitung übernimmt die Technische Hochschule in Darmstadt.

Ziel ist, so das hessische Kultusministerium, Schulabgänger auf zukunftsträchtige Produktionweisen vorzubereiten, die vor allem in Klein und Mittelbetrieben qualifizierte Arbeitsplätze versprechen.

Im Mittelpunkt der Arbeiten - Maschinenteile "computer-numericalcontrolled" zu fertigen - stehe die Erprobung von Schülerplätzen zur CNC-Programmierung. Die Investitionen für das Schulprojekt betragen insgesamt zwei Millionen Mark. Die Kosten werden aus den Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft, des Landes Hessen sowie Schulträgern aufgebracht.