Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.08.1984

Cobra sucht aus prekärer Lage

RIO DE JANEIRO (CWIN) - Nach wie vor mangelt es dem brasilianischen Computerhersteller Cobra an Geld und technischem Know-how. Deshalb stagniert auch die Entwicklung von Großanlagen aus inländischer Produktion.

An dieser prekären Lage änderte auch die Ernennung von Fernando Azevado zum Präsidenten des von der Regierung kontrollierten Anbieters nichts. Auch daß die National Bank for Social and Economic Development größere Geldsummen bereitstellte, konnte das Unternehmen dem Vernehmen nach nicht auf die Beine bringen. Um zusätzliche finanzielle Mittel lockerzumachen, mußte Cobra jetzt Aktien ausgeben. Parallel hierzu diskutiert der Vorstand weitere Sanierungsmöglichkeiten. Es soll sogar daran gedacht sein, bei japanischen Anbietern wie Fujitsu, NEC oder Hitachi und amerikanischen Herstellern wie AT&T oder Digital Equipment technisches Know-how einzukaufen.