Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.10.1985

Cocom verzögert Computerexporte

LONDON (CWN) - Computerexporte westlicher Nationen nach China werden - folgt man den Angaben des amerikanischen Staatssekretärs im Verleidigungsministerium, Richard Perle - durch Cocom verzögert. Cocom, eine Institution, die aus Vertretern der Nato-Mitgliedsländer und Japan besteht, überwacht Exporte von strategischer Bedeutung. Sollte das US-Verteidigungsministerium der vorgeschlagenen Erweiterung des Cocom-Personalstabes zustimmen, könnten die Computerexporte nach China jedoch verstärkt florieren. Es wurde weniger als eine Million Dollar kosten und keinen großen bürokratischen Apparat erfordern, meinte Perle. Gleichzeitig erklärte er, daß das Ausmaß internationaler Handelsbeziehungen zwischen chinesischen und europäischen Computerunternehmen durch die Vergabe von Exportlizenzen eingeschränkt würde.