Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.09.1982 - 

Datenerfassung für Identifikationssysteme

Code-Karte mit 3000 Bits in fünf Spuren

HAMBURG (pi) - Plastik-Ausweiskarten genannt DataCode-Karten, bietet die Security Identification/West Identification Ltd.. Hamburg, neu an.

Die DataCode-Karte ist mehrschichtig konstruiert, stabil und strapazierfähig für zwei Jahre, so lange gewährt das Unternehmen jedenfalls Garantie. Sie kann nach Firmenangaben magnetisch codiert, aber auch geprägt oder mit Barcode (Strich-code) versehen werden. OCR-Schrift, Hollerith-Perforierungen und auch eine neue "Wiegand-Draht-Codierung" sind weitere Möglichkeiten, die Karte zum Datenträger zu machen.

Auf den Magnetstreifen werden Informationen mit 4000 Oersted magnetischer Feldstärke in den Magnetstreifen eingegeben. Das heißt, die zehnfache Stärke als die gewöhnlich benutzte, um Magnetstreifen zu codieren. Zusätzlich wird der Magnetstreifen mit einer speziellen T/C-Beschichtung versehen - gegen Verschmutzung des Leserkopfes.

Sichtbare oder unsichtbare Siegel könnten ferner noch auf der Innenseite der äußeren klarsichtigen Schicht imprägniert werden, u m Fälschungen vorzubeugen. Der Informationsinhalt beträgt über 3000 Bits in den fünf Spuren des hoch-koerzitiven Magnetstreifens.

Informationen: West Identification Ltd. Head Office: Grindelallee 141, 2000 Hamburg 13, West Germany. Tel.: 040/4 10 11 91. Registered Office: Birstall House, 6 Bourbon St. Avelsbury, Bucks. England.

Auf der Security: US-Gemeinschaftsstand.