Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.2003 - 

Intel-Tool V-Tune

Code-Tuning in Linux-Anwendungen

MÜNCHEN (CW) - Intel bietet ein in der Windows-Welt gebräuchliches Tool zur Codeverbesserung nun auch in einer Version für Linux an. Der "V-Tune Performance Analyzer 1.0" für Linux entspricht der Version 6.1 des Werkzeugs für Windows. Das Programm analysiert Codezeile für Codezeile Applikationen da-rauf, ob sie exzessiv Prozessorleistung verbrauchen. Dies erleichtert es, potenzielle Performance-Flaschenhälse zu identifizieren und zu überarbeiten.

Bisher konnte V-Tune nur von einem Windows PC aus über Remote Agents Linux-Software analysieren. Die Linux-Version läuft jetzt nativ in entsprechenden Umgebungen, vorerst allerdings nur mit Red Hat Linux 7.1 bis 7.3 und dem Advanced Server 2.1. Für andere Distributionen und modifizierte Kernel bietet Intel ein zusätzliches "Driver Kit" an. (ls)