Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.09.2006

Cognos: Berichte und Analysen auf dem Blackberry

"Cognos Go Mobile" kann online und offline durch Berichte navigieren.

Cognos ist seit langem der erste Anbieter für Business Intelligence (BI), der sich an mobilen Anwendungen versucht. Zunächst nur für den "Blackberry" von RIM vorgesehen, wird die Software Cognos Go Mobile einmalig auf dem Blackberry-Server installiert und übernimmt dann von dort aus die Übertragung statischer Berichte von der BI-Plattform "Cognos 8 BI" an den mobilen Client.

Kein Entwicklungsaufwand

Das Besondere ist, dass anders als bei früheren Versuchen keine speziell an die mobilen Endgeräte angepassten Berichtsformate mehr entwickelt werden müssen, erklärt Oliver Oursin, bei Cognos Produkt- und Lösungs-Manager für Europa, den Nahen Osten und Asien, gegenüber der computerwoche. Vielmehr formatiert die neue Software alle Reports und Analysen automatisch. Eine Installation von Client-Software entfällt. Ebenso sei beim Design von Cognos Go Mobile darauf geachtet worden, möglichst geringe Bandbreiten zu benötigen. So werden Berichte nur sukzessive aktualisiert und nicht wie in früheren Szenarien komplette PDF- oder HTML-Seiten übertragen. Zudem ist ein Offline-Arbeiten möglich.

Laut Oursin erfolgt der Blackberry-Zugriff auf die BI-Daten auf der Basis der im BI-Server genutzten Sicherheitsverfahren. Dem Benutzer stellen sich die Informationen wie auf einem BI-Client tabellarisch oder grafisch dar, die Oberfläche und Nutzung ist aber an die Blackberry-Umgebung angepasst. Aufgrund der begrenzten Benutzeroberfläche hat Cognos zusätzliche Darstellungsfunktionen für den Blackberry entwickelt. So lassen sich beispielsweise mit "Objektfokus" Spalten, Zeilen oder Grafiken im Display hervorheben, um sie besser sehen zu können. Sucht der Benutzer einen Bericht, geht er über die miniaturisierte Ordnerstruktur (eigene und öffentliche Ordner) und die Suchfunktion der BI-Software.

Als weitere Besonderheit des Angebots kann optional auch die neue Suchmaschine "Cognos Go Search" verwendet werden. Diese ist als Zusatzmodul zum Cognos-BI-Server erhältlich und gestattet es, Berichte und Analysen ohne Vorkenntnisse aufzuspüren. Cognos Go Mobile soll Anfang 2007 auf den Markt kommen. Eine Unterstützung für Geräte mit "Windows Mobile" und "Symbian" ist geplant. Über die genaue Vermarktung und Lizenzierung werde laut Oursin derzeit beraten. Es gebe eine große Nachfrage nicht nur im Vertrieb, sondern insbesondere im Management, das den Blackberry immer mehr als "Informations-Cockpit" einem Laptop vorziehe. (as)