Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.03.2006

Cognos kündigt Suchmaschine an

Das ab Mai verfügbare "Cognos Go" konkurriert mit Oracles Inhouse-Search-Engine und Googles Appliance zur Suche innerhalb der Firewall. Die Lösung indexiert alle Metadaten in einem Report, was auch nichttechnische Nutzer in die Lage versetzt, auf die eingebetteten Informationen zuzugreifen. Der Algorithmus sucht nach Schlüsselbegriffen in Reports, Beschreibungen und Titeln und ordnet diese nach Relevanz.

Daten unter einem Hut

Offenbar geht es bei Go wie bei praktisch allen neuen Techniken für die unternehmensweite Suche darum, strukturierte und unstrukturierte Daten unter einen Hut zu bringen. Cognos verwendet dazu Methoden, die die großen Suchmaschinen-Anbieter für unstrukturierte Daten nutzen, und überträgt sie auf die strukturierte Welt des Data Warehouse.

Außerdem kündigte der Hersteller das Maintenance Release 1 (MR1) für seine BI-Plattform "Cognos 8" an. Es ist ab sofort verfügbar und bietet eine engere Integration mit Microsoft Office und SAPs Business Warehouse. Cognos-Nutzer können nun beispielsweise Reports in Excel einbetten und überarbeiten. Neue "Report Packs" gibt es für die Anbindung an SAPs Mysap und die CRM-Anwendungen von Siebel Systems. (tc)