Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.05.2006

Cognos verbindet BI und Prozess

Cognos arbeitet seit geraumer Zeit daran, das Einsatzgebiet seiner Software für Business Intelligence (BI) auszudehnen. Hierbei kommt der Kopplung von Geschäftsinformationen mit operativen Prozessen eine besondere Bedeutung zu. Sie soll unter anderem dabei helfen, im Rahmen eines Coporate-Performance-Managements Unternehmensziele und Vorgaben unmittelbar in die täglichen Abläufe einzubinden, um so die Unternehmensleistung und -effizienz zu steigern. So führte das Unternehmen aus Ottawa in seiner aktuellen BI-Plattform "Cognos 8 BI" beispielsweise Features für ein Event-Management ein.

Das jetzt unterzeichnete Abkommen mit Pegasystems, einem Anbieter von Software zur Prozesssteuerung aus Cambridge, Massachusetts, ist ebenfalls Ausdruck dieser Produktstrategie. Die Lösung von Pegasystems ermöglicht es, Prozesse nicht nur zu automatisieren, sondern sie mit Hilfe einer Business Rules Engine detaillierter zu steuern. Cognos will seine BI-Plattform nun so anpassen, dass sich Berichte in das Prozess-Management-Tool einbinden lassen. Vergleichbare Partnerschaften unterhält Cognos mit prominenten Middleware-Anbietern wie Filenet und IBM. Zudem unterstützt das Unternehmen gemeinsam mit einer Reihe weiterer BI-Hersteller die Software für das IT-Management "Open View Business Process Insight" von Hewlett-Packard. (as)