Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.07.1997 - 

Kopplung via DCE

Collogia-Adapter für R/3 und Fremdanwendungen

Das System besteht im wesentlichen aus zwei Software-Adaptern, von denen einer aus einer R/3-Server- und DCE-Client-Komponente, der andere aus einer R/3-Client- und DCE-Server-Komponente besteht (DCE = Distributed Computing Environment).

Die Anfrage etwa einer PPS-Fremdanwendung auf einen R/3-Host nimmt damit folgenden Verlauf: Sie geht zunächst an den DCE-Server des Adapters, wird dort für den R/3-Client-Teil in Remote Function Calls (RFCs) umgesetzt und anschließend zum R/3-Server weitergeleitet. Die Verarbeitung erfolgt synchron.

Umgekehrt läßt sich von einem R/3-GUI eine Abfrage über den R/3-Server-Teil des Adapters an ein Fremdsystem starten, indem die Daten in die DCE-Formate umgesetzt werden.

Collogia sieht in der Software-Bus-Technologie eine Architektur, die sich sowohl zur Integration von Altsystemen mit modernen DV-Komponenten als auch zur Strukturierung verteilter Systeme eignet.