Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.1994

Colorsmart - der Autofokus bei Druckern Deskjet-Tintenstrahldrucker von HP kommen neu auf den Markt

BOEBLINGEN (pi) - Hewlett-Packard, Marktfuehrer bei den Tintenstrahlern, bringt zusammen mit neuen Printern auch eine neuartige Technik, die die Druckqualitaet verbessern soll, auf den Markt.

Erweitert wurden die Schwarzweiss-Tintenstrahldrucker um das Modell "Deskjet 520" fuer PCs beziehungsweise "Deskwriter 520" fuer Apple- Rechner. Die monochromen Printer bedrucken mit einer Aufloesung von 600 x 300 dpi drei Seiten pro Minute und kosten zirka 800 Mark.

Die neuen Farbtintendrucker kommen unter der Bezeichnung "Deskjet 560" beziehungsweise "Deskwriter 560C" auf den Markt. Sie loesen bei Farbausgabe mit 300 x 300 dpi auf, im monochromen Betrieb ebenfalls mit 600 x 300 Pixel. Die Preise fuer die Drucker, die die Ausgabe einer Farbseite in vier Minuten bewaeltigen, liegen bei rund 1500 Mark.

Die neuen HP-Tintendrucker entsprechen den EPA-Normen fuer reduzierten Energiebedarf und sollen laut Herstellerangaben um 80 Prozent weniger Strom verbrauchen als Nadeldrucker. Die Tintenstrahlgeraete verarbeiten herkoemmliche Druckmedien einschliesslich Hochglanzpapier und Folien. Die Papierkassette fasst 100 Blatt Papier, 50 Folien oder 20 Briefumschlaege.

Die Deskjets beinhalten sechs eingebaute Schriften fuer DOS- Anwendungen sowie 14 skalierbare Truetype-Schriften fuer Windows- Applikationen und unterstuetzen den Windows-Printmanager. Die Deskwriter fuer den Apple-Markt kommen mit 35 skalierbaren Truetype-Schriften und neben einer seriellen auch mit einer Appletalk-Schnittstelle. Postscript Level II wird optional angeboten.

An neuer Technik bieten die Geraete eine Druckkopfpatrone, die kompatibel zu aelteren HP-Tintenstrahldruckern ist und fuer eine Verbesserung der Druckqualitaet sorgen soll. Ab sofort verwendet HP wasserfeste schwarze Tinte.

Die andere Neuerung betrifft das Farbdrucken. "Colorsmart" soll fuer eine einfache Erstellung von Farbausdrucken sorgen. Aehnlich wie bei einer Autofokus-Kamera nutzt die neue Funktion Identifikations-Algorithmen fuer die Analyse der zu druckenden Seite. Text-, Grafik- und Fotoelemente werden analysiert und mit den darstellbaren Farben verglichen.

Der Drucker entscheidet sich automatisch fuer die beste Farbkombination. Das Verfahren funktioniert auch fuer Schwarzweiss- Reproduktionen von farbigen Grafiken, die damit in Graustufen umgewandelt werden. Fuer individuelle Farbeinstellungen laesst sich diese Funktion auch abschalten.

Hewlett-Packard plant, alle zukuenftigen Farbdrucker mit Colorsmart auszustatten. Ab sofort sind entsprechende Windows-Treiber fuer die Deskjets 500C, 550C, 1200C und den Paintjet XL 300 erhaeltlich. Aus dem Macintosh-Bereich lassen sich die Deskwriter C und 55C mit Colorsmart nachruesten. Unter der Telefonnummer 0130-810 061 koennen Bestellformulare fuer die Treiber angefordert werden. HP gibt sie gegen eine Gebuehr von 20 Mark fuer Porto und Bearbeitung ab.