Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.02.2006

Colt erweitert VoIP- Angebot

Viele Unternehmenskunden werden durch die Investitionskosten einer Migration zu VoIP abgeschreckt. Für diese Klientel vermarktet Colt nun unter dem neudeutschen Schlagwort "Managed IP-PBX" IP-basierende Kommunikationslösungen, bei denen die Unternehmen nicht in eigene Hardware investieren müssen. Dabei haben die Unternehmen zwei Optionen: Entweder sie gliedern ihre TK-Anlage gleich komplett aus und lassen die IP-PBX bei Colt hosten, oder die Anlage wird am Unternehmensstandort von Colt-Technikern betreut. Gleichzeitig mit dem neuen Dienst führt Colt eine IP-Telefonie-Flatrate ein, die pro User 21,50 Euro kostet. Die TK-Anlage selbst unterstützt nach Angaben des Carriers bis zu 400 klassische Nebenstellenanlagen-Funktionen. Das Angebot unterstreicht laut Wolfgang Essig, Vorsitzender der Geschäftsführung von Colt Deutschland, die Fokussierung des Unternehmens auf IP-Netze. (hi)