Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.03.2005

Colt Telecom senkt den Verlust

Die deutsche Colt Telecom GmbH bleibt weiterhin das Aushängeschild der Colt Telecom Group. Der Frankfurter Ableger des paneuropäischen Anbieters von Kommunikationsdiensten für Geschäftskunden konnte seinen Umsatz im abgelaufenen Fiskaljahr um 15 Prozent auf knapp 700 Millionen Euro steigern. Damit steuerte die deutsche Landesgesellschaft 40 Prozent zu den Gesamteinnahmen bei und übertraf das durchschnittliche Umsatzwachstum der gesamten Gruppe deutlich, das bei sieben Prozent lag. Insgesamt setzte der Konzern, der in 13 Staaten aktiv ist, 1,73 Milliarden Euro um. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen belief sich auf umgerechnet 221,4 Millionen Euro. Unter dem Strich weist die Gruppe aber einen Verlust von 165,5 Millionen Euro aus, der gegenüber dem Vorjahr allerdings um zehn Prozent geringer ausfiel. Deutschland-Chef Wolfgang Essig machte keine exakten Angaben über den Gewinn hierzulande, deutete aber eine schwarze Null an. Der Konzern, dessen Ergebnis unter dem starken Margenverfall litt, erwartet für 2005 keine Besserung des Marktumfeldes. Laut CEO Jean-Yves Charlier will sich Colt stärker auf lukrative Datendienste und ab April auf IP-Telefonie konzentrieren. (pg)