Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.07.1976

COM-Handlesegerät für 280 Mark

HANNOVER - Als besonderen Vorteil gegenüber herkömmlichen Mikrofilm-Tischlesegeräten sieht der Hersteller des Handlesegerätes Microvision R24-48 die uneingeschränkte Bewegungsfreiheit des Benutzers. Mit dem von der amerikanischen Washington Scientific Industries hergestellt. Microvisiongeräte können alle Formen von Computer Output on Microfilm (COM) gelesen werden wie Mikrofilmjackets, Mikrofiches und Filmlochkarten. Das einfache Leseinstrument im Taschenformat hat ein circa 2x2,5 cm großes Sichtfenster, in dem bis zu 48fach verkleinerter COM-Output (z. B. ein 28 cm x 36 cm Original, daß 42fach verkleinert wurde) durch eine neuartige Vergrößerungsoptik bequem zu lesen ist. Das 340 Gramm leichte Gerät arbeitet unabhängig von äußerer Stromversorgung mit 2x2,5 Volt Monozellen oder über ein 12V Autoanschlußkabel mit der Autobatterie. Kaufpreis: 280 Mark. (pi)

Information: MC-Organisation, Am Kanal 34, 3 Hannover 73.