Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Companion und Biztalk werden zentrale Elemente


19.11.1999 - 

Comdex: Gates verspricht das "persönliche Web"

LAS VEGAS (CW) - Bill Gates eröffnete mit einer Keynote-Ansprache über seine Vorstellungen zur Internet-Nutzung die Comdex Fall 1999 in Las Vegas. Die Veranstaltung gilt trotz zunehmender Kritik und dem Rückzug wichtiger PC-Anbieter immer noch als die IT-Leitmesse der Vereinigten Staaten.

Microsoft will den Zugang zum Internet künftig persönlicher gestalten - natürlich über den hauseigenen Service-Provider MSN. Gates kündigte zu diesem Zweck einen tragbaren PC namens "Web Companion" an. Dieser Begleiter, im wesentlichen ein Internet-Terminal im E-Book-Format mit dem Betriebssystem Windows CE, soll von einer ganzen Reihe von Herstellern, darunter Acer, Philips, Thomson und Vestel, in unterschiedlichen Varianten gefertigt und vermarktet werden.

Erste Geräte - während seiner Ansprache zeigte Gates lediglich Designstudien - sollen Mitte nächsten Jahres auf den Markt kommen. Sie sollen dabei bereits so vorkonfiguriert sein, daß der Käufer sie lediglich mit Strom- und Telefonanschluß verbinden muß und anschließend sofort mit der MSN-Site, dem E-Mail-Service "Hotmail" und anderen Web-Diensten von Microsoft verbunden wird. Die Preise für die MSN-Companions sollen bei 200 Dollar beginnen. Zusätzlich ist offenbar auch ein MSN-Abonnement vorgesehen - zu dessen Gebühren wollte Gates allerdings nichts verraten. Vor diesem Hintergrund erscheint das in der vergangenen Woche verkündete Abkommen mit der US-Handelskette "Radio Shack" für Computer und Elektronikgeräte in einem neuen Licht.

Tim Bajarin von Creative Strategies Research hatte bereits vorab zwei Vestel-Geräte der Presse vorgeführt. Dabei handelte es sich um einen Prototypen mit Flüssigkristall-Bildschirm und ein All-in-one-Gerät mit 15-Zoll-Monitor. Ein drittes, drahtloses Modell ist laut Hersteller ebenfalls geplant. Beide Vestel-Companions arbeiten mit dem hochintegrierten, aber preiswerten "Geode"-Chip von National Semiconductor.

Für die weitere Entwicklung des Internet wird Gates zufolge auch die Extensible Markup Language (XML) eine zentrale Rolle spielen. Auf ihrer Basis werde es Erweiterungen und neue Programmiermodelle geben - Microsoft biete dafür das Framework "Biztalk" an, um Anbieter und Kunden über das Web zu verbinden.