Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.03.2005 - 

CW-Wert

Commander Gates

Unsere Überschriften werden, wenn wir in Zukunft über Bill Gates berichten, ausufern. Das kann dann etwa so lauten:

Der Knight Commander of the Most Excellent Order of the British Empire, William H. Gates, kündigt Longhorn an.

17 Wörter in einer Überschrift! Wir haben ab sofort also ein richtiges Problem in der Berichterstattung über den Mann, der wegen seines sozialen Engagements und seiner Beiträge zur britischen Volkswirtschaft nun die adelnden Hiebe der Monarchin Elizabeth II. von England empfing und zum Ritter geschlagen wurde.

Leider dürfen wir William H. den Dritten, wie er in der Erbfolge der Gatesschen Familienchronik ausgewiesen ist, nicht kurz und bündig Sir nennen. Das verbietet Albions Adelsrecht - denn He Himself ist nur amerikanischen Geblüts und nicht Erbling des großbritannischen Reichs.

Für Sie als Leser werden unsere Überschriften zu Bill Gates also künftig etwas inhaltsarm. Denn dem Knight Commander of the Most Excellent Order of the British Empire lässt sich nichts mehr hinzufügen. Zusatzinformationen wie "stellt das seit Jahren überfällige Betriebssystem Longhorn vor", wird es aus Platzgründen nicht mehr geben.

Und genau hier setzt unsere Überlegung auch an - was sicher mit der déformation professionelle zu tun hat, also unserem genetisch eingelagerten journalistischen Misstrauen geschuldet ist. Die Queen und Billy Boy haben da doch garantiert einen Deal gemacht: Er vertickt Großbritannien zukünftige Versionen von Windows zum halben Preis, sie erhebt ihn in den Ritterstand - und wir können nicht mehr kritisch texten. SO funktioniert das nämlich heutzutage.