Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.11.1993

Common Open Services Specification (COSS) OMG definiert Objektstandards mit Betriebssystemeigenschaften

MUENCHEN (CW) - Die Objekt Management Group (OMG) hat ihren Corba- Standard fuer die Kommunikation zwischen Anwendungen um eine Reihe objektorientierter Dienste erweitert. Die "Common Open Services Specification" (COSS) statte verteilte Umgebungen mit Betriebssystem-Eigenschaften aus.

Die OMG hat definiert, wie Objekte geschaffen, geloescht, kopiert und verschoben werden. Festgelegt wurde auch, wie Betriebssysteme ueber unerwartete Ereignisse in der heterogenen Umgebung informiert werden. Ausserdem koennen die Anwender ihren Objekten nun sprechende Namen geben.

Eingereicht wurde die Spezifikation von 21 Unternehmen, zu denen Sunsoft, DEC, Bull, HP, Hyperdesk, ICL, die IBM und Novell gehoeren. Eine Dokumentation mit Anleitung zur Erstellung der Services will die OMG Anfang 1994 zum Preis von 50 Dollar versenden.