Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.1989 - 

Spectographics GmbH:

CommSet-Produkte für IBM-Mainframe-Welt

17.03.1989

Horizonterweiterung bei Spectragraphics: Der Hersteller von 5080-kompatiblen IBM-Grafikterminals für CAD/CAM-Anwendungen zeigte auf der diesjährigen CEBIT erstmals auf einer Fachmesse seine CommSet-Produkte zur Verbindung von DEC-Workstations mit der IBM-Mainframe-Welt.

Über den DesignSet Communications Controller (DSCC) von Spectragraphics werden Terminals von Digital Equipment oder Workstationnetzwerke mit dem IBM- oder einem kompatiblen Kanalanschluß verbunden. Der DSCC ermöglicht den Anschluß von bis zu 64 externen grafischen Arbeitsplätzen an den Zentralrechner.

Einer der Hauptvorteile des Controllers liegt nach Angaben von Spectragraphics in der Fähigkeit, verschiedene Datenübertragungstechnologien zwischen dem Zentralrechner und den externen Terminals zu verwenden, so zum Beispiel Koaxial-, Breitband- oder Lichtleiterkabel sowie Mikrowellenverbindungen und Telefonleitungen.

Mittels CS1080, einem speziellen Grafik- und Datenübertragungsprozessor, der zum Beispiel VAXStation 2000/3XXX oder GPX II von DEC angeschlossen wird, ist es dem Workstationbenutzer möglich, interaktiv und direkt über entsprechende Bildschirmfenster auf Mainframe-Anwendungsprogramme zuzugreifen. Optional stehen für die VAXStation folgende 5080-kompatiblen Eingabegeräte zur Verfügung: Tablett, Tastatur, beleuchtete Funktionstastatur und Wertgeber/Drehwähler.

Die Software CommSet 5080 erlaubt den kostengünstigen Workstatiorizugriff auf eine breite Palette von IBM-Mainframe-Anwendungsprogrammen, beispielsweise Cadam oder Catia sowie auf andere Anwendungsprogramme, die bisher nur auf einem IBM 5080 oder einem kompatiblen Terminal betrieben werden konnten. Die Funktionalität des 5080-Terminals wird in einem Grafikfenster der Workstation voll abgebildet.

Die Software CommSet 3270 ermöglicht dem Workstationbenutzer über ein weiteres Feld den interaktiven alphanumerischen Zugriff auf den Zentralrechner (zum Beispiel MVS/TSO oder VM/CMS-Applikationen. Damit ist ein separates 3270-Terminal nicht mehr erforderlich. Die Softwareprodukte CommSet 3270 und 5080 nutzen zur Kommunikation die gleiche Datenleitung.

CommSet FastFile schließlich wird zur schnellen Dateiübertragung sowohl binärer als auch von ASCII-Dateien zu oder von einem IBM-Mainframe genutzt. Mit FastFile kann der Anwender eine Datei der Mainframe-Datenbank zur Workstation oder innerhalb eines angeschlossenen lokalen Netzwerkes verwenden. Nach Abschluß der Bearbeitung kann die Datei wieder zum Mainframe zurück übertragen werden. FastFile verwendet zur Kommunikation die gleiche Datenleitung, die auch von den Produkten CommSet 3270 und 5080 benutzt werden. Die Software wird üblicherweise von einer CommSet-3270-Arbeitssitzung aus initialisiert.