Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.05.1992 - 

Im Sommer Einstieg in den Billigmarkt

Compag bringt 486er Laptop mit TFT-Monochromdisplay heraus

MÜNCHEN (CW) - Compaq hat jetzt den "Portable 486" vorgestellt, einen Laptop mit schwarzweißem Aktiv-Matrix-Flüssigkristall-Display (TFT ), das Bildqualität in VGA-Auflösung zu einem verhältnismäßig niedrigen Preis bietet.

Der Rechner ist mit einem 486er Prozessor (Taktfrequenz 33 Megahertz), 4 MB Arbeitsspeicher (maximal 32 MB), einer 120-MB-Festplatte und einem 31/2-Zoll-Laufwerk für 1,44-MB-Disketten ausgestattet. Das Gerät wiegt acht Kilogramm und mißt 26,5 x 12,9 x 39,6 Zentimeter. Durch den hohen Stromverbrauch des TFT-Displays läßt sich der Laptop nur

mit Netzstrom betreiben. Compaq verkauft die Grundversion des Portable 486 mit 120-MB Festplatte für 11300 Mark.

Für die Farbversion des 486er TFT-Laptops hat Compaq die Preise um bis zu 19 Prozent gesenkt: Der "Portable 486c" kostet mit einer 120-MB-Platte jetzt noch 16800 Mark, mit einer 210-MB-Platte noch 18820 Mark.

Weitere neue Produkte werden "vermutlich im Juni" auf den Markt kommen, bestätigte die deutsche Compaq-Pressestelle, die aber keine Einzelheiten bekanntgeben wollte. Dem britischen Informationsdienst "Computergram" zufolge wird Compaq insgesamt sieben neue PCs herausbringen: Zwei neue Tischrechnerfamilien sollen mit Preisen zwischen 1000 und 3000 Dollar auf den Massenmarkt zielen. Die neuen Rechner werden weniger ausbaufahig sein als die PCs der "Deskpro"-Familie: Bei den beiden Rechnern der unteren Produktlinie, einem 25Mhz-386SXer und einem 33Mhz-486er, soll nur der Speicher aufrüstbar sein. Die Highend-Linie besteht aus fünf PCs vom 25-Mhz-386SXer bis zum 33-Mhz-486er.

Zu den Neuvorstellungen soll außerdem ein Notebook mit VGA-Grafik gehören, das etwa 2,5 Kilogramm wiegen und für rund 1200 Dollar auf den Markt kommen soll.

Ab dem Sommer 1992 sollen Compaqs Netzwerk-Laserdrucker erhältlich sein, die mit Druckgeschwindigkeiten zwischen 15 und 20 Seiten pro Minute aufwarten werden.

Auch von einem neuen Funkmodem für Notebooks ist die Rede, das aber nicht zu den aktuellen Compaq-Notebooks kompatibel sein wird, sondern für neue Notebooks gedacht ist die 1993 erscheinen sollen.