Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.06.1998 - 

Thema der Woche

Compaq auf zehn Milliarden Dollar verklagt

BOSTON (IDG) - Das US-Unternehmen Ergonome Inc. hat gegen die Compaq Corp. Klage bei einem Bezirksgericht wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen und Betrugs eingereicht. Der Kläger fordert Zahlungen von insgesamt zehn Milliarden Dollar. Compaq soll Auszüge aus einem von Ergonome veröffentlichten Buch veröffentlicht haben.

Das ursprüngliche Werk mit dem Titel "Preventing Computer Injury: The Hand Book" handelte von einer patentierten Tastaturtechnik, die die Ergonome-Mitbegründerin und Pianistin Stephanie Brown entwickelt hatte. Nach Angaben des Ergonome-Anwalts Kent Rowland habe Compaq versucht, ein Lizenzabkommen zu vereinbaren, das es dem PC-Hersteller erlauben sollte, das Buch mit jedem verkauften Rechner auszuliefern. Das Geschäft sei jedoch nicht zustande gekommen. Trotzdem habe Compaq mindestens 21 Millionen Exemplare der 1994 erschienenen Broschüre "Safety & Comfort Guide" in Umlauf gebracht, die wesentliche Auszüge aus dem Ergonome-Buch enthalten soll.