Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.1996 - 

Deutschland wichtigster nationaler Markt

Compaq baut 1995 Fuehrung im europaeischen PC-Geschaeft aus

Deutschland bleibt mit insgesamt 3,5 Millionen verkauften Einheiten der wichtigste nationale PC-Markt. Allerdings haette die Stellung noch staerker sein koennen: Ausgerechnet das traditionell umsatzstaerkste letzte Quartal blieb mit einem Wachstum von nur neun Prozent gegenueber dem Vergleichszeitraum von 1994 weit hinter den Erwartungen zurueck.

In Deutschland verlor die Siemens-Nixdorf Informationssysteme AG (SNI) nach den Angaben von Context zwar Punkte und fiel um 0,6 auf 12,6 Prozent zurueck. Damit belegt das Unternehmen aber immer noch Platz eins, gefolgt von Vobis (10,4), Compaq (10,2), Escom (8,6), Peacock (6,5) und Yakumo (6,1).

Compaq baute demgegenueber in Europa seine Fuehrungsposition weiter aus: Mit 13 Prozent Marktanteil liegt die Company mit einem recht komfortablen Vorsprung vor der IBM, die 9,2 Prozent des PC-Marktes auf sich vereint. Big Blue verlor allerdings gegenueber 1994 2,2 Prozent. Auch Apple, Drittplazierter 1994 und 1995 in Europa, musste einen Rueckgang hinnehmen: Nach 7,4 bucht das Apfelunternehmen 1995 nur mehr 6,4 Prozent aller verkauften PC- Systeme in seine Buecher.

Eindeutige Gewinner sind Hewlett-Packard (HP) und SNI: Die Kalifornier konnten im abgelaufenen Jahr einen Marktanteil von 5,1 Prozent erringen (1994: 3,9), SNI steigerte sich von 3,4 auf 4,7 Prozent.

Nach Laendern gewertet, machte Daenemark mit einem Stueckzahlenwachstum von 30 Prozent den groessten Sprung. In Italien wurden 1995 27 Prozent mehr PCs verkauft als im Jahr zuvor.