Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.02.1990 - 

Neue PCs der "Deskpro"-Serie vorgestellt

Compaq bietet 386er mit größerem RAM zum alten Preis

HOUSTON/USA (CW) - Die Compaq Computer Corp. aus Houston/USA hat zwei neue Modelle seiner 80386-basierenden PCs aus der "Desk-pro"-Reihe angekündigt. Die Rechner bieten gegenüber den Vorgängerversionen die vierfache Speicherkapazität zum gleichen Preis.

Die neuen Compaq-Rechner "386/20e" und "386/33" verfügen in der Standardausstattung über ein Speichervolumen von jeweils vier Megabyte. Im Vergleich zu den "alten" Modellen entspricht dies einer Erhöhung um das Vierfache. Am Kaufpreis hat sich jedoch nichts geändert.

Nach Meinung von Michael Swavely, President North Amerika bei Compaq Computer Corp., profitiert der Anwender von der RAM-Erhöhung insofern, als daß jetzt größere Applikationsprogramme nutzbar sind. Als Beispiel nennt die deutsche Compaq-Tochter die Möglichkeit, speicherintensivere Desktop-Publishing-, CAD/ CAE- und Netzwerk-Server-Pakete unter den Betriebssystemen OS/2, Unix und MS-DOS mit Windows oder "Desqview" zu verarbeiten. Informationen der

Nachrichtenagentur IDC News Service zufolge hat der amerikanische Rechnerhersteller auch die Speicherkapazität des Deskpro-PCs "386s" erhöht. Das System soll künftig standardmäßig mit zwei, anstatt bisher mit einem Megabyte RAM angeboten werden. Mit der Auslieferung der neuen Modelle hat Compaq bereits begonnen. +