Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.10.2001 - 

Martin Furuseth geht in beiderseitigem Einverständnis

Compaq Deutschland trennt sich von Vertriebsboss

MÜNCHEN (CW) - Martin Furuseth, Vertriebsdirektor und Mitglied der Geschäftsführung von Compaq Deutschland, verlässt das Unternehmen in beiderseitigem Einverständnis. Seine Aufgaben teilen sich künftig Bernd Lämmle und Carsten Becker.

Die offizielle Erklärung von Compaq zum Abschied Furuseths hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck: Furuseth habe "seit Oktober 1999 als Vertriebsdirektor und Mitglied der Geschäftsführung dazu beigetragen, die Vertriebsorganisation von Compaq Deutschland auf die sich wandelnden Anforderungen des Marktes und der Kunden auszurichten". Nun würden - "mit dem Ziel einer Straffung der Organisation" - seine Vertriebsaufgaben aufgeteilt auf Lämmle und Becker. Lämmle trage in Zukunft die Verantwortung für den Großkundenvertrieb. Becker wird mit der Verantwortung für den Partnervertrieb beauftragt.

Trotz der Aufsplittung der Verantwortlichkeiten spricht Peter Droste, der Vorsitzende der Geschäftsführung, von einer "personellen Kontinuität und kürzeren Berichtswegen". Die "Fokussierung auf Kundenzufriedenheit und Stärkung der Partnerloyalität" sei "unverändert gewährleistet". Zu Furuseths Zukunft teilte das Unternehmen lediglich mit, dass er sich künftig neuen Herausforderungen stellen werde.