Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.1995

Compaq hat 140 PCs im Angebot

MUENCHEN (pi) - Klassenprimus Compaq Computer zeigt in Hannover erstmals die ueberarbeiteten PCs aus der "Prolinea"- und "Deskpro"- Serie, die alle mit dem PCI-Bus arbeiten. Die Pfeiffer-Company stellt den Kunden vor die Qual, aus 140 frei konfigurierbaren Modellen auswaehlen zu muessen.

Als CPU fuer die Prolinea-PCs kommen die Prozessoren 486DX2/50 bis Pentium mit 100 Megahertz zum Einsatz, die Hauptspeicher lassen sich bis zu 136 MB oder 192 MB aufruesten. Die Festplattenkapazitaeten reichen von 270 MB bis 720 MB. Auch der Multimedia-Fan kommt auf seine Kosten: Einige Modelle sind mit Software, Treibern sowie Audiosystem und schnellem CD-ROM-Laufwerk dafuer vorbereitet.

Die Business-Rechner im oberen Bereich, die "Deskpro"-Familie, arbeitet mit Prozessoren ab dem DX2 mit 66 Megahertz bis zum schnellsten Pentium. Fuer diese Maschinen setzt Compaq auch das selbstentwickelte Memory-Chipset ein. Werksseitig mit 16 MB ausgeruestet, laesst sich auch hier der Hauptspeicher auf 136 und 192 MB erweitern. Festplatten, Gehaeuse (Desktop oder Minitower), Slots und Einschuebe sowie Multimedia-Funktionalitaet orientieren sich am Prolinea-Angebot. Neu hinzu kommt ein Flash-ROM fuer das BIOS- Update sowie die integrierte Netzwerkfunktionalitaet: Wahlweise steht ein PCI-Local-Bus-Ethernet-Controller (32 Bit) oder ein IBM- Auto-16/4-Token-Ring-Adapter zur Verfuegung. Hinzu kommt "Intelligent Manageability" fuer Verwaltungsfunktionen im Netz.