Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.02.1997 - 

Neuer Service informiert Systemverwalter

Compaq kündigt Netz- und Management-Werkzeuge an

Als Hilfestellung für System-Manager hat Compaq zudem einen Service eingerichtet, der sie via E-Mail über neue Compaq-Produkte, Treiber, Tools und mögliche Probleme auf dem laufenden hält. Interessenten können sich über die Homepage von Compaq http://www.compaq.com registrieren lassen.

Zu den Software-Tools gehört "Smartstart" in der Version 3.0. Damit lassen sich Systemkonfigurationen optimieren. Neu ist die Unterstützung von Internet-Produkten wie "Netscape Enter- prise", "Fasttrack Server for Windows NT", "Raptor Eagle NT" und "Novell Intranetware".

Zudem hat Compaq sein "Insight-Manager"-Tool für Konfigurations- und Fehler-Management sowie für Leistungsoptimierung in der Versionsnummer 3.20 auch für Windows NT lauffähig gemacht. Außerdem dient das Produkt zum Einspielen von Betriebssystem-Updates. Eine Unix-Version des Produkts mit Unterstützung der IBM-Management-Umgebungen "TME 10" und "Netview 4.1" ist angekündigt.

Auf der Hardwareseite bietet Compaq jetzt unter den Bezeichnungen "Netelligent 2524" und "2624" Repeater mit 24 Ports für Fast-Ethernet-Kabel nach dem 100Base-T-Standard an. Beide Geräte ermöglichen 72 Anschlüsse, unterscheiden sich jedoch dadurch, daß die 2624-Variante sich über die Compaq-Tools verwalten läßt.

Ebenfalls aus der Netelligent-Produktreihe stammen neue PCI-Controller für Kupfer- und Glasfaser-FDDI-Netze mit Transferraten von 100 Mbit/s. Für den PC-Bus EISA hat Compaq Netz-Interface-Steckkarten (NICs) herausgebracht.

Als letztes der neuen Produkte ist das Server-System "Proliant 800" zu nennen. Die zwei Pentium-Pro-Prozessoren des als Workgroup-Server ausgelegten Rechners lassen sich mit 200 Megahertz takten und sind mit 256 KB Second-Level-Cache ausgestattet. Ausgeliefert wird der Rechner serienmäßig jedoch nur mit einem Chip.