Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.03.1997 - 

Für PC-Neulinge und Heimanwender

Compaq präsentiert neuen Multimedia-PC

Der mit 133 Megahertz getaktete Prozessor stammt nicht von Intel, sondern von Cyrix. Er zeichnet sich durch seine "Media-GX-Technologie" aus. Diese verfügt über "Direct-RAM", wodurch der Prozessor schneller auf den System-Speicher zurückgreifen kann, und "Directgrafic", einen im Prozessor integrierten Grafik-Controller für schnelle und flexible Abbildungen. Ferner sind ein 16-MB-Arbeitsspeicher, eine 2-GB-Festplatte, ein Achtfach-CD-ROM-Laufwerk sowie "Easy Access Buttons" zur Steuerung von Lautstärke und Stromverbrauch vorhanden. Das "Premiersound Audio-System" verbessert laut Anbieter die Tonwiedergabe durch einen zehnstufigen Equalizer und einen "Phantom"-Subwoofer für die Baß-Wiedergabe. Compaq räumt ein Jahr Rückgabegarantie und fünf Jahre Nachkaufgarantie für Ersatzteile ein. Außerdem ist eine Tag-und-Nacht-Hotline vorhanden. Das vorinstallierte Softwarepaket der neuen Compaq-Rechner enthält unter anderem die Microsoft-Produkte "Works", "Money" und "Encarta World Atlas".

Der Endpreis inklusive 14-Zoll-Monitor "Presario V400" mit einer Auflösung von 800 x 600 Punkten beträgt 2199 Mark.

Die Compaq Computer Corp. wird darüber hinaus im April ihre Tischcomputer-Linie "Deskpro" um drei Modelle erweitern. Die "Deskpro-6000"-Systeme statten die Texaner mit Intels neuer MMX-Pentium-CPU aus. Alle Maschinen arbeiten unter Windows NT 4.0. Die Preise für die neuen Rechner sollen in den USA bei rund 3270 Dollar beginnen.