Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.10.1998 - 

EV6-Chip auch für Himalaya und Proliant

Compaq stellt erstmals Alpha-Server vor

Die Frage nach dem Überleben der Alpha-Architektur beantwortet Compaq jetzt mit der Vorstellung neuer Server, die mit dem "Alpha-EV6"-Chip bestückt sind. Die 64-Bit-CPU, die auch in den anderen Compaq-Systemen "Nonstop Himalaya", "Professional Workstations" und den "Proliant"-NT-Rechnern zum Einsatz kommen soll, ist mit 500 Megahertz getaktet. Compaq teilt die Alpha-Server nach der Übernahme von DEC in die drei Familien Departmental (DS), Enterprise (ES) und Global Server (GS) ein.

Die jetzt vorgestellten Systeme "GS60" und "GS140" lösen die "Alphaserver 8200" und "8400" ab, die aber aufgerüstet werden können. Modell GS60 enthält bis zu sechs, Modell GS140 bis zu 14 der EV6-Chips. Weitere Funktionen sind Hauptspeichergrößen bis zu 28 GB, 144 PCI-Slots und Ultra-SCSI-Speicher, die bis 85 TB fassen. Beim Betriebssystem besteht die Auswahl zwischen den 64-Bit-Betriebssystemen Digital Unix oder Open VMS sowie Windows NT. Nach Herstellerangaben laufen weltweit 12000 Applikationen auf Alpha-Rechnern.