Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.1990 - 

Dualspeed-Kontroller mit 32-Bit-Eisa-Bus

Compaq verspricht verbesserten Durchsatz im Token-Ring-Server

MÜNCHEN (pi) - Der 32-Bit-Dualspeed-Token-Ring-Controller der Compaq Computer Corp. setzt die Eisa-Busmaster-Technik ein und soll die Prozessorleistung des Servers verbessern.

Beim Einsatz auf den Compaq-Rechnern Systempro oder Deskpro 486/25 lassen sich laut Anbieter bis zu 32 Prozent höhere Transferraten erzielen. Wird auf dem Systempro ein zweiter der für rund 3100 Mark erhältlichen Kontroller installiert, soll der Datendurchsatz um 99 Prozent steigen.

Die Komponente verfügt über optimierte Treiber für Netzwerk-Betriebssysteme wie Novell Netware 386, Novell Netware 2.1x oder den LAN Manager und berücksichtigt den Token-Ring-Standard IEEE 802.5. Direkte Verbindungen mit mehreren Verkabelungsarten wie "abgeschirmt", "nicht abgeschirmt" oder "zweiadrig-verdreht" werden bei Übertragungsgeschwindigkeiten von sowohl 16 Mbit/s als auch 4 Mbit/s unterstützt.

Außerdem kündigt das Unternehmen für rund 11000 Mark ein "240-MB-Drive-Array" für den Systempro und den Deskpro 486/24 an. Mit dieser Option können Systempro-386/240-Anwender ihr System auf 480 MB Speicherkapazität aufrüsten und die Datenschutzfunktion "Data Guarding" nutzen.

Ferner stellt Compaq die Produktion des Deskpro-286 ein. Der Rechner steht nur noch in Restbeständen bei den Händlern zur Verfügung.