Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.1988 - 

Konsortium von PC-Herstellern soll neuen Standard erarbeiten:

Compaq will einheitlichen 32-Bit-AT-Bus

MENLO PARK (IDG) - Die Compaq Computer Corp. strebt die Gründung eines Konsortiums von PC-Herstellern an, das einen Standard einer 32-Bit-Version des AT-Bus erarbeiten soll. Außerdem wurde in den USA bekannt, daß das Unternehmen demnächst einen Desktop-Rechner mit dem Prozessor 80286 und zwei Laptops mit den Prozessoren 80386SX und 80386 herausbringen wird.

Die Personal Computer-Anbieter Zenith, Hewlett-Packard, Tandy, Dell Computer, AST und Everex wurden von Compaq wegen der Gründung des Konsortiums bereits angesprochen. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte unterdessen auch, daß Compaq sich bemüht, zusammen mit anderen Unternehmen einen Standard für den 32-Bit-AT-Bus zu schaffen. Dieser Bus soll ähnlich wie der 16-Bit-AT-Bus nach den Vorschriften des IEEE-P996-Komitees standardisiert werden.

Der neue 286-Desktop-Rechner von Compaq, der demnächst vorgestellt werden soll, wird etwas kleiner als der Deskpro 386 sein. Er wird mit einem Arbeitsspeicher von einem Megabyte und einem Floppylaufwerk ausgerüstet sein. Ein Festplattenlaufwerk wird in der Grundversion fehlen. Die Laptops, die auch mit Batterien betrieben werden können, werden über Displays mit einer Auflöösung von 640 mal 480 Pixel verfügen. Außerdem haben sie Tastaturen mit separatem Zehnerblock und 20 Megabyte Festplatten. Nach Informationen aus US-Branchenkreisen wird der 286er Desktop am 13. September angekündigt, die Laptops am 19. September.