Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.10.1999 - 

Abkommen mit Altigen geschlossen

Compaq will in den Sprach-Daten-Markt

MÜNCHEN (CW) - Mit Partnerschaften versucht Compaq in den Markt für die Sprach-Daten-Konvergenz einzutreten. Das jüngste Abkommen schloß der PC-Hersteller, der seit geraumer Zeit auch in Networking-Gefilden wildert, mit dem Unternehmen Altigen Communications ab.

Compaq und Altigen adressieren mit ihrer gemeinsamen Lösung kleine und mittlere Unternehmen bis 150 Mitarbeiter, die ihre getrennte Daten- und Sprachwelt miteinander verschmelzen wollen. Altigen bietet dazu seine Nebenstellenanlage "Altiserv PBX" an, die auf Compaqs Servern "Proliant" und "Prosigna" unter dem Betriebssystem Windows NT läuft. Für die einfachste Ausbaustufe verlangt der Hersteller derzeit 8400 Dollar.

Die Lösungen bieten den Anwendern Dienste wie Voice-Mail, automatische Anrufverteilung und Voice over IP. Weitere Funktionen sollen sicherstellen, daß Mitarbeiter mit wechselnden Arbeitsplätzen telefonisch stets errreichbar sind. Bevor Altigen enge Bande mit Compaq knüpfte, war das Unternehmen hauptsächlich damit beschäftigt, sein System auf Microsofts Telephony Application Programming Interface (TAPI) abzustimmen und das Component Object Model (COM), das Distributed Component Object Model (DCOM) sowie "Exchange", alle ebenfalls von dem Softwareriesen, in die Lösung zu integrieren. Der Hersteller hofft damit, Dritthersteller zur Entwicklung von Applikationen für sein System bewegen zu können.