Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.1994

Compaq will neue Chips von AMD einsetzen

MUENCHEN (CW) - Auch die Advanced Micro Devices Inc. (AMD) mischt mit im Zirkel der CPU-Neuankuendigungen, nachdem kuerzlich Intel einen Blick auf den P6-Chip freigab und SGI/Mips die 200- Megahertz-Variante des R4400 praesentierte.

Wie bisher will AMD kompatibel zu Intels Prozessoren bleiben, doch bei gleichem Preis mehr Leistung bieten. Im dritten Quartal 1994 ist ein Konkurrenzprodukt zum 80486DX2 angekuendigt, das mit Taktraten von 40/80 Megahertz das Intelprodukt uebertrifft. Ebenfalls noch dieses Jahr will AMD die 486-CPU mit 40/120 Megahertz takten. Mitte 1995 wird das Pentium-Aequivalent, der K5- Prozessor, verfuegbar sein, ebenfalls leistungsstaerker als das Original. Ab 1996 setzt AMD dann mit den Produktreihen K6 und K7 ausschliesslich auf die RISC-Architektur. Als erster PC-Hersteller hat sich Compaq bereits fuer den Einsatz der neuen AMD-Bauteile entschieden.