Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Alphaserver: zu gut, um wahr zu sein?


04.08.2000 - 

Compaq zieht Ergebnisse des Benchmarks zurück

MÜNCHEN (CW) - Compaq hat die am 11. Juli 2000 veröffentlichten TPC-C-Benchmark-Ergebnisse für seine unter dem hauseigenen Unix-Derivat "Tru 64" laufenden Multiprozessor-Maschinen mit 16 und 32 Alpha-CPUs nach knapp drei Wochen wieder zurückgezogen.

Das Transaction-Processing-Performance-Council veröffentlicht auf seiner Homepage die jeweils aktuellsten Werte von Server-Systemen (http://www.tpc.org/New_Result/TPCC_Results.html). Hier sind auch die Ergebnisse für die beiden "Alphaserver" einzusehen. Das System "GS160 Model 6/731" wurde unter dem Tru-64-Unix-Betriebssystem, Version 5.1, mit 16 Alpha-Prozessoren "21264 A" (Taktrate: 731 Megahertz) getestet, System "GS320 Model 6/731" mit 32 CPUs bei sonst gleichen Bedingungen. Beide arbeiteten mit Oracles Datenbankversion "Enterprise Edition, Version 8.1.7".

Das 32-Wege-System schaffte 122 608 Transaktionen pro Minute (TPM). Bei von Compaq versprochenen Rabatten von 38 Prozent auf Hard- und Software errechnete sich so ein Preis-Leistungs-Verhältnis von 66,48 Dollar pro TPM. Mit diesen Werten - und vor allem der Hoffnung, in Kürze mit dem GS320-System rund 150000 TPM zu erzielen - hätte Compaqs Multi-CPU-Maschine sogar IBMs 24-Wege-System "Condor" das Wasser reichen können. Dieser AS/400-Rechner erreichte 152346 TPM und ein Preis-Leistungs-Verhältnis von 59 Dollar pro TPM.

Compaqs 16-Wege-System GS160 Model 6/731 erzielte 55221 TPM und ein Preis-Leistungs-Verhältnis von 53,6 Dollar pro TPM. Auch hier wurde vom Rechnerhersteller ein Nachlass von 38 Prozent angesetzt. Dieser Wert ist weniger überzeugend, nimmt man für die 32-Prozessor-Maschine einen TPC-C-Benchmark-Wert von 150000 TPM an. Dieses Resultat vorausgesetzt, sollte das "kleinere" Modell 90000 TPM erreichen können.