Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.10.1998

Compaqs Pläne für den Speichermarkt

FORT LAUDERDALE (IDG/CW) - Die Compaq Corp. wird die "Storageworks"-Speicherprodukte der aufgekauften Digital Equipment Corp. auch künftig weiterführen. Die Texaner setzen insbesondere auf den lukrativ scheinenden Markt der Storage Area Networks (SANs).

"IDC schätzt den Speichermarkt im Jahr 2000 auf 35 Milliarden Mark", erklärte Bob Schultz, Compaqs Director für Server Storage Systems. "Mit der Übernahme von Digital besitzt Compaq 22 Prozent dieses Marktes, und wir werden diese Position ausbauen." Um dieses Ziel zu erreichen, bastelt Compaq für Digitals Storageworks-Linie und die eigenen Speichersysteme an einer gemeinsamen Strategie (zur Produktstrategie Compaqs siehe Seite 45).

Eine zentrale Rolle in den Bemühungen der Texaner spielen Storage Area Networks. Nicht wenige Analysten stehen dem SAN-Konzept bislang allerdings zurückhaltend gegenüber. "SAN ist ein Marketing-Versprechen", kommentierte etwa Jonathan Eunice vom US-Marktforschungsunternehmen Illuminata. Sowohl Compaq als auch die anderen Anbieter seien noch einige Jahre davon entfernt, die für SAN-Installationen nötigen Produkte entwickeln zu können.