Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.07.1987 - 

Zwei neue Modelle zielen gegen IBMs 3090:

Comparex dehnt Mainframe-Spektrum aus

MANNHEIM (CW) - Mit zwei weiteren Großrechnern erweitert Comparex ihr Angebot IBM-kompatibler Mainframes nach oben und unten.

Das Modell 8/81 als die kleinere der beiden Maschinen liegt

leistungsmäßig etwas unterhalb der IBM 3090-120E. Die größere, der Doppelprozessor 8/89, zielt als neues Comparex-Topmodell gegen die 3090 180E des Hauptkonkurrenten.

Wie das Unternehmen bekanntgab, basieren die Neuentwicklungen auf ECL-Technologie mit Schaltzeiten von 200 Picosekunden und sind mit 1-MB-Speicherchips bestückt. Dadurch reduziere sich der Leistungsbedarf gegenüber den vergleichbaren Modellen des Marktführers auf ein Viertel, die Stellfläche gar auf ein Fünftel. Beide Maschinen lassen die Installation eines Erweiterungsspeichers zu und unterstützen maximal 256 MB Hauptspeicherkapazität. Außerdem verfügt die 8/89 über einen Arbeitsspeicher von maximal 512 KB. Bekanntlich sieht die Architektur der von Comparex vertriebenen Hitachi-Rechner eine dreistufige Speicherhierarchie aus Haupt-, Arbeits- und Pufferspeicher vor. Die Kapazität des letzteren beträgt 32 KB beziehungsweise 2 mal 64 KB. Beide Maschinen unterstützen je nach Ausbaustufe bis zu 32 Kanäle mit Übertragungsraten von bis zu 6 MB je Sekunde und Kanal.

Damit deckt die Produktpalette der gemeinsamen Tochter von Siemens und BASF jetzt einen relativen Leistungsbereich von etwa 1 zu 3 1/2 ab. Jedes Modell der 8/8X-Familie läßt sich laut Hersteller bis zum Topmodell 8/89 hochrüsten. Nach Comparex-Angaben wird die 8/81 ab Oktober lieferbar sein, die 8/89 ab Anfang nächsten Jahres. Die Basispreise betragen rund 1 Million und 3,6 Millionen Mark.