Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.02.1988 - 

Anwender verhalten sich gegenüber IBM-Produkt abwartend:

Compiler-Test für Cobol '85 dauert an

FRAMINGHAM (IDG) - Eine abwartende Haltung herrscht in Anwenderkreisen gegenüber dem IBMCompiler für Cobol '85: Das Produkt wird zunächst nur auf wenigen Systemen implementiert, um den Aufwand bei einer eventuell notwendigen Anpassung an den Standard von Cobol '85 geringzuhalten.

Der Compiler wird derzeit von dem National Bureau of Standards getestet (siehe CW Nr. 50 vom 11. Dezember 1987, Seite 14: "IBM läßt Cobol-Compiler heimlich testen"). Die Testergebnisse werden voraussichtlich gegen Monatsende vorliegen. Der Compiler selber soll dagegen erst im Herbst dieses Jahres allgemein verfügbar sein.

Wie jetzt bekannt wurde, kommt das IBM-Produkt sehr wahrscheinlich als neues Release des "VS Cobol II" auf den Markt. Starke Nachfrage wird vor allem von seiten jener Mainframe-Anwender erwartet, die sich durch die 16-MB-Grenze bei MVS/ SP-Programmen eingeschränkt fühlen. Um die 2-Gigabyte-Obergrenze von MVS/XA nutzen zu können, müssen die User ihre Programme bislang vom 24-Bit- in den 31-Bit-Modus rückübersetzen.

Darüber hinaus wird allgemein erwartet, daß IBM den neuen Compiler jetzt mit Hilfen ausstattet, um die Umstellung von Cobol '74, Cobol '68 und älteren Versionen auf den ANSI-Standard zu erleichtern. Gerade in dieser Hinsicht hatten Anwender erhebliche Bedenken geäußert.