Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.1996 - 

Reichweite von über 1000 Metern im Freien

Compulan stellt drahtlose Ethernet-Lösungen vor

Die drahtlosen Breezenet-Produkte schaffen einen Datendurchsatz von 3 Mbit/s, der bei Bedarf automatisch auf 2 beziehungsweise 1 Mbit/s reduziert wird. Mit einer Reichweite von 1000 Metern im Freien und 60 bis 200 Metern in Büroräumen gewährleisten die Produkte laut Hersteller genügend Mobilität für die Nutzung etwa in Krankenhäusern, Lagerhallen und Flughäfen. Weitere Einsatzfelder sind beispielsweise Großbaustellen und Veranstaltungen, für die nur zeitlich begrenzt ein Netz gebraucht wird, oder Bereiche, in denen wie etwa in historischen Gebäuden kein Kabel verlegt werden kann. Breezenet integriert nach Angaben von Compulan jede mit Ethernet-Anschluß ausgerüstete Workstation und verbindet X-Terminals, Unix-Hosts und Workstations der Hersteller Sun, Hewlett-Packard und IBM.

Die Produktfamilie besteht aus dem Anschlußadapter "AP 10 (Access Point)", dem Vier-Port-Adapter "SA-40", dem Station-Adapter "SA- 10", der Wireless-Bridge "WB-10", dem PCMCIA-Adapter "SA-PX" und dem Hub "AP-10X". Der Anschlußadapter stellt den Zugang von Benutzern drahtloser Workstations in verdrahtete Ethernet-LANs her und verwaltet den Datenverkehr innerhalb seines Sendebereichs (Zelle). Bei dem Vier-Port-Modell handelt es sich um einen Multi- Station-Adapter, der den Zugang von bis zu vier Workstations zum Funk-LAN herstellt.

Der lokale Funk-LAN-Adapter SA-10 verbindet jede mit einem Ethernet-Anschluß ausgestattete Workstation mit einem Funk-LAN. Er ist mit doppelten Rundum-Antennen und einem DSP-Modem ausgerüstet. Die Aufgabe der Wireless-Bridge besteht darin, den Kontakt zu ausgelagerten Ethernet-Netzen herzustellen. Die Kommunikation erfolgt über AT-10-Anschlußadapter und ermöglicht den Aufbau eines Funknetzsystems, das Unternehmensteile, die bis zu zehn Kilometer voneinander entfernt sind, miteinander verbindet. Um einen Laptop an ein Funk-LAN anzuschließen, benötigen Anwender den PCMCIA- Adapter SA-PX. Der Funk-Hub AP-10X regelt den Zugang für Benutzer von Laptops zu einem Funk-LAN und übernimmt die Koordination bei der Kommunikation von zwei Workstations innerhalb der Zellenreichweite.