Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Individuelle Versionen der Navigator-Software im Angebot

Compuserve beteiligt sich am Run auf den Netscape-Browser

05.04.1996

"Sprys Kernkompetenz war noch nie die Herstellung von eigenen Browsern und Servern", erlaeutert Martin Feustel, NSD- Verantwortlicher bei der Compuserve GmbH, Unterhaching. Schliesslich seien beim Marktfuehrer Netscape genauso viele Mitarbeiter - rund 280 - mit der Entwicklung von Browser-Technik beschaeftigt wie NSD insgesamt auf der Payroll habe. Seit Microsoft und IBM ihre Internet-Software kostenlos beziehungsweise zu Spottpreisen in den Markt drueckten, lasse sich in diesem Bereich kaum noch Geld verdienen - zumal die Browser-Software einen extrem kurzen Lebenszyklus habe.

Compuserves NSD konzentriert sich deshalb, so Feustel, darauf, unternehmensweite WWW-Loesungen zu erstellen - bis hin zur Entwicklung individueller Marketing-Strategien. Die NSD-Klientel besteht dabei offenbar mehrheitlich auf der Netscape-Software. Deshalb hat sich Compuserve entschlossen, den Browser des Mitbewerbers in den Mittelpunkt eines neuen Serviceangebots zu stellen. Gemeinsam mit Netscape wird der Online-Dienstleister Navigator-Versionen entwickeln, die spezielle Beduerfnisse einzelner Kundenunternehmen abdecken, also beispielsweise den direkten Zugang zu bestimmten Homepages gewaehrleisten oder ein Firmenlogo einbinden.

Zudem stellt Compuserve in seiner eigenen Web-Page den Netscape Navigator zum kostenlosen Herunterladen bereit http://www.compuserve.com . In der "Wincim"-Ausfuehrung 3.0, die im Sommer auch hierzulande zu haben sein wird, ist die Browser- Software serienmaessig enthalten.

Dass mit dem Engagement in Sachen Netscape die eigene Browser- Software "Mosaic" gestorben sei, dementiert der Online-Provider. Allerdings raeumen ihm nahestehende Kreise ein, Mosaic werde von der Compuserve-Seite her allenfalls "noch so ein bisschen" weiterentwickelt.