Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.11.1997 - 

Vollständiger Web-Zugang geplant

Compuserve erweitert sein Online-Angebot

Eine der Neuerungen ist die Erweiterung des Business-Center um drei zusätzliche Elemente. "Computing" (go bccomputing) entstand in Kooperation mit der COMPUTERWOCHE und liefert dem User Branchen-News, Fortbildungs- sowie Stellenangebote. Eine Grafikdatenbank hält Business-Charts vor, die der Compuserve-User gegen eine Gebühr abrufen kann. Weitere Business-Center decken die Themen Marketing und Architektur ab.

Zusätzlich zu den bereits bestehenden Datenbanken offeriert der Online-Anbieter nun 22 weitere Archive aus den Bereichen Presse, Wirtschaft, Technik und Medizin. Unter dem Stichwort "Profiarchiv" kann der Benutzer sich Informationen aus Forschungsberichten, Dissertationen und Publikationen erschließen. "Jobit", ein weiterer Neuzugang im Angebot, liefert Arbeitsmarktinformationen für die IT-Branche. Der Dienst entstand in Kooperation mit der Kornherr-Beratungsgruppe.

Außerdem öffnet Compuserve seinen Online-Dienst für den Zugriff per Web-Browser. Anders als bei der herkömmlichen Zugangssoftware können Anwender ganz auf proprietäre Technik verzichten, wenn sie online gehen. Zwar enthielt die Software "Compuserve" sowie "Wincim" bereits einen Web-Browser, doch für die komplette Nutzung des Dienstes war weiterhin die spezielle Übertragungstechnik erforderlich. Bis Ende des Jahres will das Unternehmen alle Angebote für gängige Web-Browser geöffnet haben. Firmen, die bereits über einen zentralen Internet-Zugang verfügen, benötigen keine neue Verbindung, um Compuserve-Mitglied zu werden.

Mit dieser Öffnung zum Internet geht auch eine Dreiteilung des Angebots in die Sparten Gratisanzeiger, Mitglied und Voll-Abonnent einher. Die Inhalte der Homepage stehen jedem Surfer kostenlos zur Verfügung. Für Infor- mationen aus dem Mitgliedsbereich zahlt der User eine einmalige Gebühr (Pay per View), registrierte Compuserve-Benutzer erhalten Zugriff auf das gesamte Angebot des Dienstes. Über das Verfahren "Remote Passphrase Authentication" (RPA) authentifiziert sich der Benutzer. Hierbei gibt er seine User-ID und sein Paßwort ein.

Unabhängig von der Web-Integration pflegt Compuserve seine Zugangssoftware weiter. Mit Verbesserungen bei der ISDN-Unterstützung wartet "Compuserve 3.0.4" für Windows 95 und NT auf. Der mitgelieferte Cfos-Treiber erlaubt jetzt den Betrieb mehrerer Online-Dienste über eine ISDN-Adapterkarte - vergangene Versionen verweigerten dabei den Dienst. Eine aufpolierte Zugangssoftware erhalten auch Macintosh-Anhänger mit "Compuserve 3.0".

Windows-3.x-Anwender können ihre PCs mit "Wincim 2.01" aktualisieren. Standardmäßig befindet sich auf den Programm-CDs Microsofts "Internet Explorer". Bevorzugt der Benutzer Netscapes "Navigator", so muß er eine manuelle Konfiguration vornehmen.