Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.02.1997 - 

Hoffnungsschimmer wachsender Umsatz

Compuserve: Fünf Quartale in Folge nur Verluste

Mit einem Defizit von 15 Cent pro Aktie fiel das Ergebnis nicht ganz so schlecht aus, wie die Analysten erwartet hatten. Nachdem Compuserve schon vor geraumer Zeit ins Straucheln geraten war und bis dato wenig erfolgreiche Versuche unternommen hat, sinkenden Abonnentenzahlen mit Angeboten für Firmenanwender und einem Schwenk zum Internet entgegenzutreten, prognostizierten die Marktbeobachter einen Verlust von 16 Cent pro Aktie.

Doch der Umsatz legte um 3,3 Prozent auf 211 Millionen Dollar zu. Insgesamt beläuft sich der Verlust der ersten neun Monate auf 101,9 Millionen und der Umsatz auf 634 Millionen Dollar. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres hatten sich noch 50,2 Millionen Dollar auf der Habenseite verbuchen lassen.

Während Compuserve die US-Kunden davonlaufen, verzeichnet der Dienst in Europa noch Zuwachs. In den Vereinigten Staaten gingen die Abo-Zahlen des proprietären Compuserve Information Service (CIS) um 140000 auf 1,65 Millionen Kunden zurück. In der Alten Welt legte der Dienst dagegen um rund 54000 Kunden zu und verfügt nun über ein Potential von 873000 Benutzern.

Gefestigter scheint die Situation der Compuserve-Abteilung, die professionellen Kunden Netzdienste offeriert. Mit Daten- und Intranet-Diensten sowie speziellen Applikationen setzte die Division 27 Prozent mehr um als im Vorjahr. Mittlerweile beläuft sich der Wert der gehandelten Waren und Dienste auf 65,2 Millionen Dollar.