Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Plus bei Umsatz und Gewinn


31.08.2015 - 

Computacenter-Gruppe legt Halbjahreszahlen vor

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der Kerpener IT-Dienstleister legt vor allem in Deutschland bei Umsatz und Gewinn zu, während sich der Gruppenumsatz der Briten nur knapp behaupten konnte.

Die Computacenter plc. hat im ersten Halbjahr 2015 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Gewinnzuwachs von 13,7 Prozent auf 29,1 Millionen Britische Pfund (GBP) bekanntgegeben. Der Umsatz von 1,438 Milliarden GBP entspricht einem Anstieg von 0,2 Prozent.

Reiner Louis, Sprecher der Geschäftsführung von Computacenter in Deutschland, ist erfreut über die bisherigen Ergebnisse im Netzwerk-, Cloud- und Service-Geschäft und erwartet auch eine erfolgreiche zweite Hälfte 2015.
Reiner Louis, Sprecher der Geschäftsführung von Computacenter in Deutschland, ist erfreut über die bisherigen Ergebnisse im Netzwerk-, Cloud- und Service-Geschäft und erwartet auch eine erfolgreiche zweite Hälfte 2015.
Foto: Computacenter

Die Umsatz- und Gewinnsteigerung der deutschen Computacenter AG & Co. oHG führen die Kerpener auf das Service- und Produktgeschäft zurück. Hierzulande konnte Computacenter seinen Umsatz um 14,1 Prozent auf 731,3 Mio. Euro steigern. Der Gewinn beträgt im ersten Halbjahr 11,6 Mio. Euro, was einem Zuwachs von 22,1 Prozent entspricht.

Dabei wuchs die Abteilung Services um 4,4 Prozent auf 253,7 Mio. Euro, das Produktgeschäft legt sogar um 20,1 Prozent auf 477,6 Mio. Euro zu. Hierzu trugen laut Computacenter unter anderem die Bereiche Netzwerk und Datacenter bei.

"Wir sind mit dem ersten Halbjahr sehr zufrieden. Das gute Ergebnis liegt einerseits an den deutlichen Fortschritten im Produktgeschäft, wo wir insbesondere im Bereich Cloud- und Netzwerkinfrastrukturen unser Volumen signifikant ausbauen konnten. Aber auch im für uns sehr wichtigen Service-Geschäft waren die Ergebnisse erfreulich", erklärt Reiner Louis, Sprecher der Geschäftsführung von Computacenter in Deutschland. "Nachdem sich der Ausbau strategischer Lösungsangebote wie dem "Next Generation Service Desk" zunehmend auszahlt, erwarten wir auch ein erfolgreiches zweites Halbjahr."

Mike Norris, CEO der Computacenter plc., erwartet für das nächste Halbjahr, dass das Ergebnis der Gruppe knapp über den Erwartungen des Board of Directors liegt. Den kompletten Halbjahresreport der Computacenter plc. finden Sie hier in englischer Sprache. (rw)

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!