Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.1980 - 

Anwendertagung:

Computer Aided Design

22.08.1980

BRUGG/WINDISCH (sg) - In den vergangenen Jahrzehnten ist es gelungen, den Fertigungsprozess weitgehend zu rationalisieren und dadurch eine gewaltige Produktionssteigerung zu erreichen. Erst in neuerer Zeit spricht man auch von Rationalisierung im Entwicklungs- und Konstruktionsbereich. Eine Möglichkeit hierzu bietet der Rechnereinsatz zum Beispiel CAD-Systeme (Computer aided Design).

CAD-Systeme ermöglichen es, den Konstrukteur von Routinearbeit zu entlasten, durch Berechnungen und Optimierungen technisch und wirtschaftlich bessere Produkte zu gestalten und außerdem die Konstruktionszeit zu verkürzen. Um das zu erreichen, sind einige methodische, organisatorische und personelle Voraussetzungen zu erfüllen.

Diesen Problemen stellen sich auf einer für den 12. November 1980 an der Ingenieurschule (HTL) Brugg-Windisch geplanten Tagung vor allem erfahrene Anwender. Verbunden mit dieser Tagung ist eine Hard- und Software-Ausstellung, die vom 12. bis 14. November 1980 läuft. Veranstalter ist die Fachgruppe Konstruktion des STV. Nähere Auskünfte und Tagungsprogramm vermittelt des Generalsekretariat, Weingbergstraße 41, 8023 Zürich.