Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

CA-7 wird in der Version 2.83 weiter unterstützt


12.10.1990 - 

Computer Associates beugt sich dem Druck der Anwender

NEW YORK (IDG) - Entgegen ihrer ursprünglichen Absichten wird die Computer Associates International Inc. (CA) das Produktionssteuerungs-System CA-7 in der veralteten Version 2.83 noch bis zum März nächsten Jahres unterstützen,

Der Softwareriese mußte sich nach Angaben der CW-Schwesterpublikation "Computerworld" den massiven Protesten ; seiner Anwender beugen und, den Support für das Produkt weiterhin gewährleisten.

Sofern CA seine angekündigten Liefertermine einhält, können die Anwender im ersten Quartal nächsten Jahres direkt auf die neueste CA-7-Version 3.0 umsatteln, ohne zur Überbrückung auf die derzeit aktuelle Ausführung 2.9 vom April letzten Jahres ausweichen zu müssen. Der Branchenprimus hatte zunächst geplant, den Support von Version 2.83 abzubrechen und seine Anwender bis zur Auslieferung der neuesten Version mit CA-7, Version 2.9, zu vertrösten. Das zumindest geht aus Briefen hervor, die CA vor einigen Monaten an seine User geschickt hat.

Anwender, die aufgrund entsprechender Ankündigungen erwartet hatten, bereits im Oktober dieses Jahres direkt auf die neueste Version 3.0 umstellen zu können, protestierten gegen diese Produktpolitik. Eine Systemsoftware-Benutzerkonferenz im August brachte schließlich die Wende.

Nach Aussagen von CA-Vice-President Mark Wasilco beruhte die Panik der Anwender auf einem Mißverständnis: Computer Associates habe mit diesen Briefen lediglich beabsichtigt, die Unternehmenshaltung zum Support der Version 2.83 deutlich zu machen. "Wir werden 2.83 weiterhin unterstützen, genauso, wie wir alle anderen Produkte unterstützen", erläutert der CA-Manager. Neu an der Strategie der New Yorker sei lediglich, daß das System in der alten Ausführung nicht weiterentwickelt werde.